Kategorien
Stadt

Galerie OHLSDORF Große Runde

Galerie:


P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“. kommt alternativ:

Galerie:

Empfehlungen, kostenlose Werbung:

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass

◄ ►


Etappe OHLSDORF Hamburg PARKFRIEDHOF Große Runde

Kategorien
Stadt

OHLSDORF Hamburg PARKFRIEDHOF Große Runde

STADT/city
FWSpass.de Hamburg

OHLSDORF PARKFRIEDHOF Große Runde
Hamburg, Ohlsdorf, Friedhof, Parkfriedhof
Nordteich und Stiller Weg
Ohlsdorfer Friedhof – der größte Parkfriedhof der Welt

Start/begin: Hamburg, Ohlsdorf, Haupteingang
Route: Es ist eine sehr schöne Runde zu laufen. Bei dieser haben wir eine Menge zu schauen. Es gibt rechts und links Grabanlagen, bei denen wir aus dem Staunen nicht heraus kamen. So vergeht doch sehr viel Zeit und sieht dabei viel. Es ist ein Parkfriedhof der die Menschen einlädt hier doch etwas zu verweilen. Also, anschauen.
It’s a nice lap to run. We have a lot to look at. There are tombs on the right and left, where we did not come out of amazement. So it takes a lot of time and sees a lot. It is a park cemetery that invites people to stay here for a while. So, look.
Ziel/finish: Hamburg, Ohlsdorf, Haupteingang

Start
Strecke: Große Runde Friedhof Parkfriedhof Ohlsdorf Hamburg 10,4 km ↑ 81 m ↓ 78 m
Dauer: 5 Stunden und 0 Min.
Schwierigkeit: keine
Sehenwürdigkeiten: viel 

Downloads:
gpx-Datei für GPS-Geräte/Kartenprogramme von GPSies
pdf-Datei zum Download: OHLSDORF Hamburg PARKFRIEDHOF Große Runde

Google Maps

Siehe auch: Hamburger Friedhöfe Ohlsdorf

Ein wichtiger Ort, der für Besucher der Hansestadt, ist dieser Parkfriedhof und zwar ist es der größte der Welt. Und das was die meisten Besucher sehen wollen, sind natürlich die Gräber der Prominenten, die Mausoleen und natürlich Engel.

Die Engel stammen zu einer großen Anzahl aus dem Hause WMF. Sie waren von 1900 bis 1935 sehr stark gefragt.

1,4 Millionen Menschen wurden bisher hier beigesetzt und jedes Jahr kommen 4.700 dazu.

19 Mausoleen und zahlreiche Denkmalschutz würdige Grabmale für die sie eine Patenschaft übernehmen können.

389 Hektar Gesamtfläche mit 17 Kilometer Straßennetz und zwei Buslinien mit zusammen 22 Haltestellen ist dieser Parkfriedhof groß.
Dass bedeutet, sie können mit ihrem privaten Auto, aber auch Fahrrad, diesen Friedhof auf den Fahrbahnen benutzen.

Auf den Friedhöfen hat sich jeder der Würde des Ortes entsprechend zu verhalten.
Tiere, ausgenommen Führhunde für Blinde, auf die Friedhöfe mitzubringen ist untersagt.

Haupteingang 0 km

↑ Start
↑ „Cordesallee“; 80 m; bis links die Christusstatue zu sehen ist

← Weg; 100 m; Gedächtnisfriedhof
→ Weg; 35 m und zurück;
Ida Ehre, Gustaf Gründgens
→ Weg; 50 m; bis zur Statue

↑ Weg; 70 m; bis Rondell
↑ Weg; 20 m
← Weg; 20 m

→ Weg; 60 m, bis zum 3. Weg
← Weg; 130 m, bis Kapelle
↑ „Kapellenstraße“ queren

↑ Weg; 90 m, bis „Nebenallee“ 2. Weg; am Denkmal der „Zuerstbeerdigten von 1877“ vorbei
← Weg; 230 m bis zum Mahnmal für die Opfer der NS-Verfolgung
→ Weg; 50 m bis „Talstraße“
und das Bestattungsforum oder Krematorium beherbergt Kolumbarium, Urnenkrypta

→ „Talstraße“ 220 m
↑ Weg; 180 m bis 3. Weg
← Weg; 150 m bis Kapelle 8
mit Kolumbarium

→ Weg; 50 m bis „Westring“
↑ „Westring“ 40 m
→ Weg; 140 m bis Ende; an der ersten Stelle der anonymen Urnen-Beisetzungen

← Weg; 60 m; „Stiller Weg“
← Weg; 40 m
← Weg; 180 m bis 4. Weg;
am Mausoleum Riedemann vorbei

→ Weg; 190 m bis 5. Weg
← Weg; 50 m bis „Westring“
→ „Westring“ 240 m bis Kapelle;
hier sind auf der linken Seite einige Mausoleen zu sehen.

Friedhof Ohlsdorf Hamburg Parkfriedhof Ohlsdorfer
Friedhof Ohlsdorf Hamburg Parkfriedhof Ohlsdorfer

↑ Kapelle hinter dieser
→ die Kapelle rechts lassen bis 2. Weg
← Weg; 250 m bis 6. Weg und rechts die
Mausoleen von Olendorff

← Weg; 60 m
→ Weg; 60 m
← Weg; 10 m

→ Weg; 60 m bis zum Grab Hans Albers, rechts
← Weg; 40 m bis 2. Weg
← Weg; 20 m

→ Weg; 70 m bis 2. Weg
← Weg; 20 m
← Weg; 80 m bis Ende, 3. Weg

Friedhof Ohlsdorf Hamburg Parkfriedhof Ohlsdorfer
Friedhof Ohlsdorf Hamburg Parkfriedhof Ohlsdorfer https://www.instagram.com/p/B47NZROIqp-/

→ Weg; 60 m
← Weg; 40 m bis 2. Weg
→ Weg; 210 m bis „Ostring“
links ist Stein von „Heerlein August Stift“

→ „Ostring“ 20 m
← Weg; 460 m bis „Linnestraße“
↑ „Linnestraße“ queren

↑ Weg; 60 m Kapelle 9 links lassen
→ Weg; 60 m
← Weg; 280 m

↑ Inselkanal überqueren
↑ Weg; 90 m bis 3. Weg
← Weg; 60 m

→ Weg; 130 m
Gedenkstätte der Sturmflutopfer von 1962
↑ Weg; 90 m
→ Weg; 70 m

← Weg; 100 m bis „Kirschenallee“
↑ „Kirschenallee“ queren
↑ Weg; 130 m
Mahnmal für die Bombenopfer

↑ Weg; 130 m
→ „Eichenallee“ 170 m bis Kapelle 13
↑ „Eichenallee“ 130 m bis 3. Weg

→ Weg; 130 m bis Rondell
↑ Weg; 130 m bis „Kirschenallee“
← „Kirschenallee“ 30 m

→ Weg; 90 m bis Kapelle 12
← „Eichenallee“ 30 m
→ „Eichenallee“ 50 m Kapelle bleibt rechts

↑ Weg; 160 m bis „Lärchenallee“
→ „Lärchenallee“ 120 m bis 2. Weg
→ Weg; 120 m

← Weg; 30 m
→ Weg; 80 m
← Weg; 80 m

→ „Lärchenallee“ 60 m bis Grabmal-Freilichtmuseum
← Weg; 40 m
→ Weg; 140 m

Friedhof Ohlsdorf Hamburg Parkfriedhof Ohlsdorfer
Friedhof Ohlsdorf Hamburg Parkfriedhof Ohlsdorfer

← Weg; 480 m
→ Weg; 100 m bis 2. Weg
← Weg; 100 m bis Kapelle 10

← Weg; 120 m rechts ist Kapelle 10
↑ „Südallee“ queren
↑ Weg; 70 m

← Weg; 150 m bis Ende
rechts ist Erinnerungsspirale Garten der Frauen
→ Weg; 40 m
← Weg; 20 m

→ Weg; 100 m bis 3. Weg und das
Mausoleum Trumm
← Weg; 130 m bis „Waldstraße“
→ „Waldstraße“ 40 m

← Weg; 10 m
Mausoleum Stupakoff
← Weg; 270 m an „Waldstraße“
← Weg; 130 m an „Cordesallee“ bis Wasserturm

Friedhof Ohlsdorf Hamburg Parkfriedhof Ohlsdorfer
Friedhof Ohlsdorf Hamburg Parkfriedhof Ohlsdorfer

→ Weg; 100 m
→ Weg; 5 m
← Weg; 80 m

← „Oberstraße“ 50 m bis 2. Weg
→ Weg; 200 m bis 4. Weg
← Weg; 10 m

→ Weg; 100 m
→ Weg; 20 m bis „Ringstraße“
← Weg; 100 m an „Ringstraße“

→ Weg; 110 m
↑ Rondell Hanseatische Kampfgenossen
↑ Weg; 80 m

← Weg; 20 m
→ Weg; 50 m bis 2. Weg
→ Weg; 100 m Rosenhain zum Cordesdenkmal

Friedhof Ohlsdorf Hamburg Parkfriedhof Ohlsdorfer
Friedhof Ohlsdorf Hamburg Parkfriedhof Ohlsdorfer

↑ Weg; 100 m Rosengarten
← Weg; 90 m bis 5. Weg
← Weg; 50 m

↑ Rondell Revier Blutbuche Polizei
↑ Weg; 100 m bis Ehrenhain Hamburger Widerstandskämpfer
→ Weg; 40 m

→ Weg; 30 m
→ „Bergstraße“ 50 m bis links Friedhofsmuseum
↑ „Bergstraße“ 20 m

Friedhof Ohlsdorf Hamburg Parkfriedhof Ohlsdorfer
Friedhof Ohlsdorf Hamburg Parkfriedhof Ohlsdorfer

← „Cordesallee“ 20 m
Ziel erreicht

Stand: Oktober 2017

Allzeit gut zu Fuß!

Ihr Michael-Arthur Rieck

P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

Anzeigen

FWSpass.de

Anzeige FWSpass.de Fahrrad + Wandern = Spass
Anzeige FWSpass.de

Empfehlungen

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass

◄ ►


© Copyright 2017 bei FWSpass.de, Ascheffel


Follow us:


Galerie OHLSDORF Große Runde

weiter

OHLSDORF I

OHLSDORF II

OHLSDORF III

Übersicht HAMBURG

Übersicht STADT


Friedhof Ohlsdorf Hamburg Parkfriedhof Ohlsdorfer
Friedhof Ohlsdorf Hamburg Parkfriedhof Ohlsdorfer
Kategorien
Stadt

ALSTER Hamburg

STADT/CITY
Deutschland/
Germany

ALSTER Hamburg

Beschreibung: Die Alster ist ein Fluss mit 56 km Länge. Sie besteht aus der Quelle, einem Bach der sich zum Fluss weiterentwickelt, einem aufgestauten See, einem weiteren kleinen See, einem weiteren noch kleineren See und einem Fleet, denn hier ist durch die Bebauung die Alster künstlich angelegt worden, bevor sie in die Elbe mündet.
Description: The Alster is a river 56 km long. It consists of the source, a stream that develops into a river, a dammed lake, another small lake, another smaller lake and a river, because here the Alster was artificially created by the development before it flows into the Elbe.
Sehenswüdigkeiten: Alsterfleet, Kleine Alster, Binnenalster, Alsterfontäne, Alstertanne, Jungfernstieg, hier stand eine Mühle, Alsterdampfer, Alsterpavillon, Ballindamm, Hapag Loyd, Neuer Jungfernstieg, Hotel Vier Jahreszeiten, Lombardsbrücke, mit Bahnbrücke, Außenalster, Hotel Atlantic, Moschee, Hotel THE FONTENAY, Das Weiße Haus, US Generalkonsulat, Alster Bach + Fluss + Quelle

Alsterdampfer St. Georg von 1876 https://www.instagram.com/p/Bwt5ww3D8DQ/

Beschreibung:

Die Alster ist ein Fluss bzw. ein See, der wiederum aus 2 Seen besteht, der gleich nördlich von Hamburg entspringt. Besucht man diese Quelle, so sieht die Alster dort aus, als benötige sie etwas Zuspruch. Und kaum folgt man ihrem Lauf, so ist sie auch schon verschwunden. In Wiesen und Feldern verläuft die Alster erst einmal.

Ab dem Ort Kayhude, südlich davon, kann die Alster erwandert werden. Bei der gesamten Länge von 56 km beginnt der Wanderweg mit 19 km Alsterlauf und endet dann mit 37 km, mehr oder weniger direkt abzulaufen, an der Sandtorschleuse an der die Alster in die Elbe mündet.

Die Alster von der Kennedybrücke aus gesehen. Es ist ein See mit einer Trauerweide davor zu erkennen.
Aussenalster https://www.instagram.com/p/Bz_G2gsoxGi/

Es lohnt sich auf jeden Fall für die Alster etwas Zeit einzuplanen, denn selbst der See, die Außenalster, hat mit einer Strecke von 7,4 km eine angenehme Länge und zu sehen gibt es auch noch reichlich. So gibt es hier das Hotel Atlantic und das Hotel Fontenay zu bestaunen. Apropos das „Weiße Haus“ gibt es auch hier, seit 1951 ist es das Amerikanische Konsulat. Dazu gesellt sich an anderer Stelle eine Moschee seit 1965 und darüber hinaus gibt es auf der Wasserseite einige Bootshäuser für Ruderboote als Sportart uund nicht zu vergessen viele weiße Segel zu bestaunen.

Das Weisse Haus in Hamburg ist das Konsulat der Amerikaner und es ist dem Weißen Haus in Washington doch etwas ähnlich.
Weisse Haus https://www.instagram.com/p/B4cCGdcoEEG/

Die Binnenalster ist dagegen eher klein und bequem bei einem Spaziergang zu umrunden. Dazu gibt es hier ein besonderes Baurecht. Es darf nur ein Kupferdach die Häuser bedecken um den Grünspan, das grüne Dach, als Kontrast zu den hellen Außenwänden zu bewahren. Und es darf keine Außenwerbung an den Gebäuden angebracht werden. Darüber hinaus ist hier die Hapag-Lloyd, das Hotel Vier Jahreszeiten und das Partnerhaus des KaDeWe das Alsterhaus ansässig. Und nicht zu vergessen ist am Jungfernstieg der Alsterpavillon und die „weiße Flotte“ der Alsterdampfer ist hier zu Hause.

Alsterpavillon
Alsterpavillon https://www.instagram.com/p/B7By_JYITMb/

Die Alster wird wieder kleiner von ihren Maßen her, denn es kommt die Kleine Alster. Diese wird umrahmt von den Alsterarkaden auf der einen Seite und dem Rathausmarkt mit dem Reesendamm auf der anderen Seite.

Kleine Alster und Rathaus
Kleine Alster und Rathaus

Nun beginnt der Alsterfleet bis die Sandtorschleuse die Alster in die Elbe münden lässt.

Alsterschiff auf Alsterfleet
Alsterschiff auf Alsterfleet

Besonderheiten:

Die Alsterschwäne sind eine Besonderheit. Nicht nur das ihre Anzahl immer mit 120 erhalten bleibt. Sondern auch das sie im Winter vom Schwanenvater auf dem Eppendorfer Mühlenteich gehalten werden. Und der Schwanenvater ist der einzige Mitarbeiter der Zentralstelle Schwanenwesen, eine untere Behörde des Hamburger Senats. Und das wichtigste, man isst keine Schwäne in Hamburg. Es gibt keine Mahlzeit mit Schwan in Hamburg, dafür gibt es aber Stubenküken (das ist eine Hamburger Spezialität).

Die Alsterdampfer sind die einzigen Motorboote die zugelassen sind. Ansonsten kann ein jeder mit allem anderen die Alster befahren, z. B. Tretboote und Ruderboote, aber auch Segelboote sind auf der Alster äußerst schön anzusehen.

Das Alstereisvergnügen ist eine Veranstaltung die nur bei einer besonderen Dicke des Eises behördlicherseits genehmigt wird, zuletzt 2012. Hierbei werden Glühweinbuden und Bratwurststände aufgebaut. Und alles mögliche wird auf dem Eis gemacht.

Das Alstervergnügen ist im Gegensatz eine sommerliche Veranstaltung, die jeweils am letzten Wochenende im August stattfindet. Das Alstervergnügen wird um die Binnenalster aufgebaut. Mit allerlei Köstlichkeiten und Getränkebuden, dazwischen immer mal wieder eine kleine Bühne von der Musik gespielt wird.

Zum Japanischen Kirschblütenfest im Mai wird auf der Außenalster ein ganz besonderes Feuerwerk abgespielt. Es wird seit 1968 gestiftet von den hier ansässigen japanischen Unternehmen, als Erinnerung an die 5000 gepflanzten Kirschbäumen im Stadtgebiet und für die Gastfreundschaft bedanken sie sich. Aus jeder Himmelrichtung kann dieses Feuerwerk angesehen werden und jeder kann die Symbole erraten.

Fleet ist eine typische Bezeichnung in Hamburg und in Norddeutschland. In Hamburg nennt man Fleet die angelegten natürlichen Wasserstraßen, aber auch Wassergräben werden mit Fleet bezeichnet.

Schwäne werden in Hamburg als Gastgeschenke überreicht. So ist es eine Tradition, dass bei offiziellen Besuchen dieses gemacht wird.

P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

Anzeige

FWSpass.de

Anzeige FWSpass.de Fahrrad + Wandern = Spass
Anzeige FWSpass.de

Empfehlungen

We ❤ Alster
Alster-Touristik
Instagram alstertouristik

◄ ►

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass


© Copyright 2019 bei FWSpass.de, Ascheffel


Follow us:


Galerie ALSTER Hamburg

Übersicht HAMBURG

Übersicht STADT


Blüte an Binnenalster
Blüte an Binnenalster
Kategorien
Wandern

HERMANNSHÖHEN Etappe 1 von Rheine nach Bevergern

WANDERN/hiking
FWSpass.de

HERMANNSHÖHEN Etappe 1 von
Rheine via Gellendorf, Heine und Venker nach Bevergern
Rheine, Hermannsweg, Eggeweg, Gellendorf, Heine, Venker, Bevergern

Start/begin: Rheine
Route:
Eine sehr schöne und einfach zu gehende Tour oder wenn jemand es sagen möchte „Spaziergang“. Startpunkt ist der Bahnhof von Rheine, nach einem Stadtgang folgt der Weg der Ems um diese dann zu queren und weiter geht es durch Wälder und Felder. Immer auf dem selben Niveau, bis der Zielort Bevergern erreicht ist. 17 km.
A very nice and easy to go tour or if someone would like to say „walk“. Starting point is the railway station of Rheine, after a city walk follows the path of the Ems to then cross this and then it goes through forests and fields. Always at the same level until the destination Bevergern is reached. 17 km.
Ziel/finish: Bevergern

Downloads:
gpx-Datei für GPS-Geräte/Kartenprogramme von GPSies
pdf-Datei zum Download Hermannshöhen Etappe 1

Rheine 0 km
↑ „Am Hauptbahnhofe“ südöstliche Richtung
↑ „Otto-Bergmeyer-Straße“; 100 m
↑ „Kardinal-Garden-Ring“ queren
↑ „Matthiasstraße“; 200 m
→ „Emsstraße“ bis zur Nepomukbrücke über die Ems; 400 m
← „Milchstraße“ vor der Brücke herunter zur Ems
→ an der Ems entlang, flußaufwärts; 200 m
↑ „Kardinal-Garden-Ring“ unterqueren
↑ an der Ems bis Bahnbrücke; 1.350 m
→ vor der Brücke; 20 m
← Treppe hoch
← „Soldatenbrücke“ die Ems queren; 100 m
↑ Fuß- und Radweg; 500 m

Gellendorf 4 km
→ „Elter Straße“ B 475; 70 m
← „Sandhövelstraße“; 350 m
→ „Heidackerstraße“ bis Ende; 300 m
↑ „Dionysiusstraße“ queren
↑ Wanderweg; 500 m
→ „Im Ossenpohl“; 50 m
↑ „Schwarzer Weg“ queren
↑ „Im Ossenpohl“; 100 m

← Wanderweg; 350 m
← Wanderweg; 150 m
← Forstweg bis 2.; 350 m
← Forstweg bis 5er-Kreuzung; 500 m
→ Forstweg; 700 m

← Feldweg; 350 m; 7 km
→ Wanderweg; 300 m
↑ Feldweg; 800 m

Heine 8,5 km
→ „Milkeweg“; 350 m
← „Engbertsweg“; 400 m
→ „Heiner Heide“; 100 m
↑ „Heiner Landstraße“ queren

Venker 9,5 km
↑ „Gottkenweg“ bis 2.; 450 m
← Feldweg; 400 m
→ Forstweg bis 2. Kreuzung; 1.000 m

← Forstweg bis Ende; 2.750 m
← „Surenberger Damm“; 1.000 m
→ Feldweg; 400 m

Bevergern 17 km
→ Feldweg an Bevergerner Aa; 700 m
↑ Wanderweg; 1.050 m
↑ „Stüwwestraße“ queren

↑ Wanderweg; 200 m
← Wanderweg; 100 m
↑ „Papenhoek“ bis Ende; 150 m
← „Lange Straße“ und 2.; 100 m
→ „Mühlenpättken“ Fußweg; 150 m
→ Fußweg „Im Hagen; 350 m
← Fußweg „Allee“; 200 m
↑ „Holtkamp“ queren
↑ Fußweg „Allee“; 150 m
↑ „Allee“ bis Ende; 100 m
← „Westfalenstraße“; 150 m
↑ Schleusen queren; 18 km
↑ „Westfalenstraße“ und 3.; 500 m

Stand: Oktober 2017

Allzeit gut zu Fuß!

Ihr Michael Rieck

P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

Stadtbeschreibung

Rheine
ist eine sehr schöne Stadt in Nordrhein-Westfalen, an der Ems gelegen und hat rund 75.000 Einwohner. Als besonders sehenswert ist das Kloster Bentlage und die dazugehörige Saline Gottesgabe zu empfehlen, rund 3,5 km vom Bahnhof in nördliche Richtung der Ems folgend.
Siehe auch: Wikipedia

Bevergern
ist ein Ort mit rund 4.300 Einwohnern. Ein sehr hübscher Ort, der mit einem Bach, einer wunderschönen Kirche, einer Mühle und einer Allee aufwarten kann, sowie dem Dortmund-Ems-Kanal. Und nicht zu vergessen das Nasse Dreieck, denn hier beginnt auch der Mittellandkanal.
Siehe auch: Wikipedia

Sehenswürdigkeit
Kloster Bentlage
Saline Gottesgabe
Nasse Dreieck

Anzeigen

FWSpass.de

Anzeige FWSpass.de Fahrrad + Wandern = Spass
Anzeige FWSpass.de

Empfehlung

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass


© Copyright 2017 bei FWSpass.de, Ascheffel


Follow us:


Galerie HERMANNSHÖHEN Etappe 1

weiter HERMANNSHÖHEN

weiter HERMANNSHÖHEN Gesamtstrecke

weiter HERMANNSHÖHEN Etappe 2

Bevergern
Bevergern
Kategorien
Wandern

HEIDSCHNUCKENWEG Etappe 11

WANDERN/hiking
FWSpass.de

HEIDSCHNUCKENWEG Etappe 11 von
Scheuen via Groß Hehlen und Klein Hehlen nach Celle
Scheuen, Groß Hehlen, Klein Hehlen, Celle

Start/begin: Scheuen
Route:
Die Abschluss-Etappe führt von Scheuen aus, über Groß Hehlen und Klein Hehlen in die wunderschöne Stadt Celle zum Celler Schloss. Und wer noch etwas Zeit hat, dem ist hiermit die Altstadt von Celle sehr zu empfehlen. Denn diese Stadt besitzt einige sehr schöne und alte Häuser. 14 km.
The final stage leads from Scheuen, via Groß Hehlen and Klein Hehlen into the beautiful city of Celle to the Celler Castle. And if you still have some time, this is the Old Town of Celle highly recommended. Because this city has some very beautiful and old houses. 14 km.
Ziel/finish: Celle

Downloads: gpx-Datei für GPS-Geräte/Kartenprogramme von GPSies kommt noch
pdf-Datei zum Download

Google-Maps kommt noch

Scheuen 0 km
← „Fritschstraße“; 200 m
→ „Hermannsburger Weg“und Bahn queren und bis Segelfluggelände, bis Ende; 1.100 m

Scheuen
Scheuen

→ Forstweg; 850 m
→ Forstweg bis Ende; 650 m
↑ L (Landesstraße) 240 queren
↑ Wanderweg bis Ende; 400 m

Groß Hehlen 3 km
→ „Krähenbergweg“ und 3. Möglichkeit; 250 m
→ Forstweg; 400 m
← „Hustedter Weg“
↑ „Celler Straße“ B (Bundesstraße) 3 queren
↑ „Langestraße“ und 2.
→ „Schnepfenweg“ und 3.
← „Am Brunnen“
→ „Alt Groß Hehlen“ bis Ende

← Forstweg; 950 m
← Forstweg bis Ende; 850 m
→ „Kirchweg“; 100 m
← Feldweg; 400 m
→ Feldweg „Mastenweg“; 500 m

Celle 14 km
↑ „Steinbecksweg“
↑ „Winsener Straße“ queren
↑ Fußweg
↑ „Witzlebenstraße“ queren
↑ Fußweg am Waldsee vorbei, bis zur Aller
↑ Fußweg
→ Fußweg bis zur Aller
↑ Straße unterqueren
↑ Fußweg und 3.
→ Fußweg
→ Fußweg
→ „Tribünenbusch“ bis Ende
→ „Kampstraße“ bis Ende zur Aller
↑ Bahn unterqueren
→ „Biermannstraße“
← „Trift“
↑ Triftanlagen Park entlang „Trift“ bis Ende

Celle
Celle https://www.instagram.com/p/Btk33yGDHTR/

↑ „Mühlenstraße“ queren
↑ „Trift“
↑ „Thaerplatz“
↑ „Westcellertorstraße“ uns sofort

Celle Heidschnuckenweg
Celle Heidschnuckenweg https://www.instagram.com/p/BkNw_zdnANH/

← Fußweg
→ Fußweg und 2.
← Fußweg zum Schloss und 2.
→ Fußweg

Celle Celler Schloss
Celle Celler Schloss https://www.instagram.com/p/B4IXWblIF2j/

Stand: September 2017

Allzeit gut zu Fuß!

Ihr Michael Rieck

P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

Stadtbeschreibung

Celle kommt noch
ist
Siehe auch: Wikipedia

Sehenswürdigkeit
Kommt noch

Anzeige

Fahrrad + Wandern = Spass
www.fwspass.de

Anzeige FWSpass.de Fahrrad + Wandern = Spass
Anzeige FWSpass.de

Empfehlung

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass


© Copyright 2017 bei FWSpass.de, Ascheffel


Follow us:


GALERIE HEIDSCHNUCKENWEG 11

ÜBERSICHT HEIDSCHNUCKENWEG


Kategorien
Wandern

Galerie HEIDSCHNUCKENWEG Etappe 7

Galerie:


P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

Galerie:

Empfehlungen, kostenlose Werbung:

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass

◄ ►


weiter HEIDSCHNUCKENWEG Etappe 7


Kategorien
Stadt

Galerie ALSTER Hamburg

Galerie:


P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

Galerie:

Empfehlungen, kostenlose Werbung:

We ❤ Alster
Alster-Touristik
Instagram alstertouristik

◄ ►

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass


Weiter zu ALSTER Hamburg

Kategorien
Stadt

DOM Hamburg

STADT/CITY
Deutschland/
Germany

DOM Hamburg

Beschreibung:

Der Hamburger Dom ist ein Volksfest welches 3 x im Jahr stattfindet.

Es gibt den Frühjahrsdom, den Sommerdom und den Winterdom.
Das bedeutet das Frühlingsfest findet von Mitte März bis April statt,
das Hummelfest findet von Ende Juli bis Ende August statt und
der Dom-Markt von Anfang November bis Anfang Dezember.

Jeweils von der Dauer von 4 Wochen findet er auf dem Heiligengeistfeld statt und ist damit mitten in Hamburg das größte Volksfest in Norddeutschland und das längste Volksfest Deutschlands.

Mit der Anzahl von 260 Schaustellern und 110 Gastronomiebetrieben findet der Besucher hier die unterschiedlichen Fahrgeschäfte, Kinderkarussells, Losbuden, sowie Imbiss- und Schankbetriebe. Als einer der Höhepunkte dieses Festes gilt das jeweils am Freitagabend statt findende Feuerwerk. Dieses konnte ich auch 20 km entfernt immer wieder beobachten.

P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

Dom Achterbahn https://www.instagram.com/p/BwXWjrchAII/
Dom https://www.instagram.com/p/BwZXCX8BdS8/
Dom Fahrgeschäft https://www.instagram.com/p/Bwbc5Kch_lB/
Dom Losbude https://www.instagram.com/p/Bwcezz8j4bu/
Dom Autoscooter https://www.instagram.com/p/BwehWeAjGG9/
Kinderkarussell auf dem Hamburger Dom
Dom Kinderkarussell https://www.instagram.com/p/B0QyScNosBL/
Dom https://www.instagram.com/p/B8iuqecI2Q8/
Dom Achterbahn Instagram
Dom Kettenkarusell https://www.instagram.com/p/Bwj32y0jeVE/
Dom Riesenrad Instagram https://www.instagram.com/p/B4fo1vNoUtT/

Anzeige

FWSpass.de

Anzeige FWSpass.de Fahrrad + Wandern = Spass
Anzeige FWSpass.de

Empfehlungen

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass

◄ ►

Frühlingsdom vom 27. März bis 26. April 2020
Sommerdom vom 24. Juli bis 23. August 2020
Winterdom vom 6. November bis 6. Dezember 2020
Hamburger DOM Termine


© Copyright 2019 bei FWSpass.de, Ascheffel


Follow us:


Galerie DOM Hamburg

Übersicht HAMBURG

Übersicht STADT

Dom
Dom
Kategorien
Stadt

Galerie DOM Hamburg

Galerie:


P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

Galerie:

Empfehlungen, kostenlose Werbung:

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass

◄ ►


Etappe DOM Hamburg

Kategorien
Wandern

Galerie HEIDSCHNUCKENWEG Etappe 3

Galerie:


P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

Galerie:

Empfehlungen, kostenlose Werbung:

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass

◄►


Etappe HEIDSCHNUCKENWEG Etappe 3