Galerie Elmshorn – Itzehoe

Galerie:


P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

Galerie:

Empfehlungen:

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass

◄ ►


Etappe ELMSHORN → ITZEHOE

Etappe ITZEHOE → ELMSHORN

ELMSHORN nach ITZEHOE

FAHRRAD/bicycle
FWSpass.de Schleswig-Holstein

Elmshorn → Itzehoe/from Elmshorn → Itzehoe
Elmshorn, Sibirien, Horst, Westermoor, Kronsmoor, Itzehoe

Start/begin: Elmshorn, Rathaus
Route:
Eine sehr schön zu fahrende Etappe. Nachdem Sibirien endlich erreicht ist, fahren wir wunderschön ruhig und eben durch die Landschaft. Erst kurz vor Itzehoe haben wir eine ruhige Landstraße. Diese wird aufgelockert durch ein Schloss, sehr sehenswert, die Stör und ein paar Villen, 35 km.
A very nice stage to drive. After Siberia is finally reached, we drive beautifully quiet and just through the countryside. Just before Itzehoe we have a quiet country road. This is lightened by a castle, well worth seeing, the sturgeon and a few villas, 35 km.
Ziel/finish: Itzehoe, Rathaus

Start
Strecke: Elmshorn → Itzehoe 35 km ↑ 127 m ↓ 127 m
Dauer: 2,5 Stunden
Schwierigkeit: Mit Anhänger und Kinderfahrrad befahrbar.
Sehenwürdigkeiten: St. Nikolai-Kirche und der Hafen mit der Firma Kölln Haferflocken in Elmshorn, Schloss Breitenburg

Downloads:
gpx-Datei für GPS-Geräte/Kartenprogramme von GPSies
pdf-Datei zum Download

Elmshorn
Start vom Rathaus in nördl. Richtung.
↑ „Peterstraße“
→ „Schulstraße“
↑ Bahn unterqueren
↑ „Bauerweg“
← „Friedensstraße“ bis 4.
← „Friedensallee“
↑ „Am Friedhof“
↑ Bahn queren
↑ „Am Friedhof“

Sibirien
↑ „Fuchsberger Damm“
↑ „Sibirien“
← K 23

Sibirien

→ „Sendefunkstelle bis Ende
← Betonspurweg bis Ende
← „Horstheider Weg“ bis Ende

→ „Grenzweg“ Betonspurweg
← „Kieleck“ Betonspurweg
→ „Mühlenweg“

Horst
↑ „Mühlenweg“ bis Ende
← „Horstheider Weg“ L 288 und sofort
→ „Ziegeleiweg“

↑ „Ziegeleiweg“
← „Ziegeleiweg“
→ „Ziegeleiweg“
← „Ziegeleiweg“ Betonspurweg bis Ende

→ „Milchweg“
↑ A 23 unterqueren
↑ „Hainholz“

← „Heisterender Chaussee“
↑ Bahn queren
↑ „Heisterender Chaussee“
→ „Tamfort“ bis Ende
→ „Tamfortgraben“ bis Ende

← Weg asphaltiert bis Ende
← „Na de Hörn“ bis Ende
→ „Glindesmoor“ L 112
← Betonspurweg
↑ Weg asphaltiert bis Ende

→ „Florastraße“
← „Florastraße“
→ „Dorfstraße“ bis 2.
← „Neuer Moordamm“ Betonspurweg
↑ „Meierhuser Weg“

Westermoor
↑ Weg asphaltiert
← „Dörpstraat“ L 115

Kronsmoor
↑ „Alte Landstraße“ L 115

↑ „Alte Landstraße“ L 115 bis Ende
→ „Am Schloss“ L 116
↑ Stör überqueren
↑ „Charlottenberg“ L 116
← „Charlottenberg“ L 116
↑ „Breitenburger Weg“ L 116

Itzehoe
↑ „Breitenburger Weg“
← „Breitenburger Straße“ bis Ende
← „Krämerstraße“
← „Salzstraße“
↑ „Markt“ und das Rathaus links

Ziel erreicht

Stand: April 2019

Allzeit gute Fahrt!

Ihr Michael-Arthur Rieck

P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“. kommt

Sehenswürdigkeit
St. Nikolai-Kirche und der Hafen mit der Firma Kölln Haferflocken in Elmshorn

Anzeigen

FWSpass.de
Fahrrad + Wandern = Spass
www.fwspass.de


Empfehlung

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass


© Copyright 2019 bei FWSpass.de, Ascheffel

Follow us:

Logo_Facebook
Instagram

Galerie Elmshorn → Itzehoe

weiter ITZEHOE → HEIDE

weiter ITZEHOE – BRUNSBÜTTEL kommt

weiter ITZEHOE – GLÜCKSTADT kommt

weiter ITZEHOE → NORTORF kommt

weiter ITZEHOE → RENDSBURG kommt

zurück ELMSHORN → ITZEHOE

Übersicht FAHRRAD

ITZEHOE nach ELMSHORN

FAHRRAD/bicycle
FWSpass.de Schleswig-Holstein

Itzehoe → Elmshorn/from Itzehoe ↔ Elmshorn
Itzehoe, Kronsmoor, Westermoor, Horst, Sibirien, Elmshorn

Start/begin: Itzehoe, Rathaus
Route:
Eine sehr schön zu fahrende Etappe. Zwar geht es erst einmal an einer Landesstraße entlang, die ist ruhig und wir haben auf der einen Seite die Stör und auf der anderen schöne Villen zu entdecken. Dann überqueren wir die Stör und es kommt ein sehr schönes Schloss. Es dauert noch ein kleines Stück, aber es wird noch ruhiger, bis Wir Elmshorn erreicht haben, 35 km.
A very nice stage to drive. Although it is only once along a country road, which is quiet and we have on one side the sturgeon and on the other beautiful villas to discover. Then we cross the sturgeon and there is a very nice castle. It will take a while, but it will be even quieter, until we reach Elmshorn, 35 km.
Ziel/finish: Elmshorn, Rathaus

Start
Strecke: Itzehoe → Elmshorn 35 km ↑ 127 m ↓ 127 m
Dauer: 2,5 Stunden
Schwierigkeit: Mit Anhänger und Kinderfahrrad befahrbar.
Sehenwürdigkeiten: St. Nikolai-Kirche und der Hafen mit der Firma Kölln Haferflocken in Elmshorn

Downloads:
gpx-Datei für GPS-Geräte/Kartenprogramme von GPSies
pdf-Datei zum Download

Itzehoe
Start vom Rathaus in östl. Richtung.
↑ „Markt“
← „Reichenstraße“
→ „Krämerstraße“ bis 2.
→ „Breitenburger Straße“
↑ „Breitenburger Weg“

↑ „Breitenburger Weg“ L 116
↑ „Charlottenberg“ L 116
→ „Charlottenberg“ L 116
↑ Stör überqueren
↑ „Am Schloss“ L 116
← „Alte Landstraße“ L 115

Schloss Breitenburg https://www.instagram.com/p/Bw9fFXtDMvX/

Kronsmoor
↑ „Alte Landstraße“ L 115

Westermoor
↑ „Dörpstraat“ L 115
→ Weg asphaltiert

Westermoor

↑ „Meierhuser Weg“
↑ „Neuer Moordamm“ Betonspurweg bis Ende
→ „Dorfstraße“
← „Florastraße“ bis Ende
→ „Florastraße“

← Weg asphaltiert
↑ Betonspurweg bis Ende
→ „Glindesmoor“ L 112
← „Na de Hörn“

↑ Weg asphaltiert
→ „Tamfortgraben“
← „Tamfort“ bis Ende
← „Heisterender Chaussee“
↑ Bahn queren und gleich

→ „Hainholz“
↑ A 23 unterqueren
↑ „Milchweg“

← „Ziegeleiweg“ Betonspurweg bis Ende
→ „Ziegeleiweg“ bis Ende
← „Ziegeleiweg“
→ „Ziegeleiweg“

Horst
↑ „Ziegeleiweg“ bis Ende
← „Horstheider Weg“ L 288 und sofort
→ „Mühlenweg“

↑ „Mühlenweg“ bis Ende
← „Kieleck“ Betonspurweg
→ „Grenzweg“ Betonspurweg
← „Horstheider Weg“

→ Betonspurweg bis Ende
→ „Sendefunkstelle bis Ende
← K 23

Sibirien
→ „Sibirien“
↑ „Fuchsberger Damm“

Elmshorn
↑ „Am Friedhof“
↑ Bahn queren
↑ „Am Friedhof“
↑ „Friedensallee“ bis 2.
→ „Friedensstraße“ bis Ende
→ „Bauerweg“
↑ Bahn unterqueren
↑ „Schulstraße“ bis 4.
← „Peterstraße“ und
das Rathaus ist links.

Ziel erreicht

Stand: April 2019

Allzeit gute Fahrt!

Ihr Michael-Arthur Rieck

P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“. kommt

Sehenswürdigkeit
St. Nikolai-Kirche und der Hafen mit der Firma Kölln Haferflocken in Elmshorn

Anzeigen

FWSpass.de
Fahrrad + Wandern = Spass
www.fwspass.de


Empfehlung

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass


© Copyright 2019 bei FWSpass.de, Ascheffel

Follow us:

Logo_Facebook
Instagram

Galerie Elmshorn → Itzehoe

weiter ELMSHORN → PINNEBERG

weiter ELMSHORN → WEDEL

zurück ELMSHORN → ITZEHOE

Übersicht FAHRRAD

ELMSHORN nach PINNEBERG

FAHRRAD/bicycle
FWSpass.de Schleswig-Holstein

Elmshorn → Pinneberg via Tornesch/from Elmshorn ↔ Pinneberg via Tornesch
Elmshorn, Tornesch, Kummerfeld, Pinneberg

Start/begin: Elmshorn, Rathaus
Route:
Schön ruhig und eben fährt es sich hier entlang. Es geht vorbei an einer ehemaligen Ziegelei und weiter nach und durch Tornesch. Bevor sich wieder Baumschulen und Pferdehöfe abwechseln, ist auch schon Pinneberg erreicht. Doch Vorsicht oder Achtung es sind noch zwei Drängelgitter zu durchfahren. Zu Beginn und am Ende der Brücke sind diese aufgestellt, wie praktisch. Oder Sie fahren die Alternative, es ist dort etwas mehr Verkehr, aber es geht, 20 km.
Nice and quiet and it drives along here. It goes past a former brickyard and on to and through Tornesch. Before tree nurseries and horse farms alternate again, Pinneberg is already reached. But be careful or attention there are still two jambs to drive through. At the beginning and at the end of the bridge they are set up, how convenient. Or you drive the alternative, it is there a little more traffic, but it goes, 20 km.
Ziel/finish: Pinneberg, Rathaus

Start
Strecke: Elmshorn → Pinneberg via Tornesch 20 km ↑ 79 m ↓ 78 m
Dauer: 1,5 Stunden
Schwierigkeit: Mit Anhänger und Kinderfahrrad befahrbar.
Sehenwürdigkeiten: St. Nikolai-Kirche und der Hafen mit der Firma Kölln Haferflocken in Elmshorn; Ziegelei

Downloads:
gpx-Datei für GPS-Geräte/Kartenprogramme von GPSies
pdf-Datei zum Download

Elmshorn
Vom Rathaus in südl. Richtung.
↑ „Peterstraße“ bis Ende
→ „Königstraße“ bis Kirche
← „Damm“ bis Ende
← „Wedenkamp“ B 431
↑ „Vormstegen“ B 431
↑ „Ollnsstraße“ bis 6.
← „Schönaich-Carolath-Straße“ bis Ende
↑ „Ansgarstraße“
↑ „Hebbelstraße“
↑ „Heidmühlenweg“ queren
↑ „Lieth“
← „Liether Feldstraße“

→ „Liether Feldstraße“
↑ „An der Bahn“
← „Roten Lehm“ an ehemaliger Ziegelei vorbei
↑ Bahn queren
↑ Liether Moor“

→ „Bi´n Himmel“
← Weg asphaltiert
→ „Grenzweg“ und sofort
← „Heimstättenstraße“

Tornesch
↑ „Heimstättenstraße“
↑ „Wilhelmstraße“
↑ „Ahrenloher Straße“ queren
↑ „Lindenweg“ bis 2.
→ „Gärtnerweg“
↑ Bahn queren
← „Kaffeetwiete“ bis Ende
← „Denkmalstraße“
↑ Bahn queren und sofort
→ „Am Goldenen Stern“

↑ „Am Goldenen Stern“ Betonspurweg
→ „Kreyhorn“ Betonspurweg
← Weg
↑ Weg asphaltiert
← und gleich

Tornesch

→ Betonspurweg bis Ende
← „Dahl“
↑ Weg und gleich
→ Weg
↑ „Auweg“ Sandweg
↑ „Auweg“

Kummerfeld
↑ „Auweg“
↑ „Prisdorfer Straße“ queren
↑ „Ossenpadd“

↑ „Ossenpadd“ bis 2.
→ „Osterloher Weg“

Alternative
← „Osterloher Weg“ bis Ende
→ „Elmshorner Straße“
↑ „Westring“ queren
↑ „Elmshorner Straße“ bis 2.
→ „Beim Ratsberg“ bis Ende
← „Ossenpadd“

Pinneberg
← „An den Fischteichen“
↑ „Westring“ überqueren, Achtung Umlaufgitter auf beiden Seiten, siehe Alternative
↑ „An den Fischteichen“ bis Ende
→ „Ossenpadd“
↑ „Elmshorner Straße“ queren
↑ „Friedenstraße“
↑ „Bismarckstraße“
↑ „Friedrich-Ebert-Straße“ queren
↑ „Bismarckstraße“
← „Am Rathaus“ und Rathaus

Ziel erreicht

Stand: April 2019

Allzeit gute Fahrt!

Ihr Michael-Arthur Rieck

P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“. kommt

Sehenswürdigkeit
St. Nikolai-Kirche und der Hafen mit der Firma Kölln Haferflocken in Elmshorn

Anzeigen

FWSpass.de
Fahrrad + Wandern = Spass
www.fwspass.de


Empfehlung

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass


© Copyright 2019 bei FWSpass.de, Ascheffel

Follow us:

Logo_Facebook
Instagram

Galerie Elmshorn → Pinneberg

weiter kommt

zurück PINNEBERG → ELMSHORN

Übersicht FAHRRAD

Galerie HEIDSCHNUCKENWEG Etappe 4

Galerie:


P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

Galerie:

Empfehlungen, kostenlose Werbung:

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass

◄►


Etappe HEIDSCHNUCKENWEG Etappe 4

Galerie ALSTER Hamburg

Galerie:


P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

Galerie:

Empfehlungen:

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass

◄ ►


Weiter zu ALSTER Hamburg

ALSTER Hamburg

STADT/CITY
Deutschland/
Germany

ALSTER Hamburg

Beschreibung: Die Alster ist ein Fluss mit 56 km Länge. Sie besteht aus der Quelle, einem Bach der sich zum Fluss weiterentwickelt, einem aufgestauten See, einem weiteren kleinen See, einem weiteren noch kleineren See und einem Fleet, denn hier ist durch die Bebauung die Alster künstlich angelegt worden, bevor sie in die Elbe mündet.
Description: The Alster is a river 56 km long. It consists of the source, a stream that develops into a river, a dammed lake, another small lake, another smaller lake and a river, because here the Alster was artificially created by the development before it flows into the Elbe.
Sehenswüdigkeiten: Alsterfleet, Kleine Alster, Binnenalster, Alsterfontäne, Alstertanne, Jungfernstieg, hier stand eine Mühle, Alsterdampfer, Alsterpavillon, Ballindamm, Hapag Loyd, Neuer Jungfernstieg, Hotel Vier Jahreszeiten, Lombardsbrücke, mit Bahnbrücke, Außenalster, Hotel Atlantic, Moschee, Hotel THE FONTENAY, Das Weiße Haus, US Generalkonsulat, Alster Bach + Fluss + Quelle

Alsterdampfer St. Georg von 1876 https://www.instagram.com/p/Bwt5ww3D8DQ/

Beschreibung:

Die Alster ist ein Fluss bzw. ein See, der wiederum aus 2 Seen besteht, der gleich nördlich von Hamburg entspringt. Besucht man diese Quelle, so sieht die Alster dort aus, als benötige sie etwas Zuspruch. Und kaum folgt man ihrem Lauf, so ist sie auch schon verschwunden. In Wiesen und Feldern verläuft die Alster erst einmal.

Ab dem Ort Kayhude, südlich davon, kann die Alster erwandert werden. Bei der gesamten Länge von 56 km beginnt der Wanderweg mit 19 km Alsterlauf und endet dann mit 37 km, mehr oder weniger direkt abzulaufen, an der Sandtorschleuse an der die Alster in die Elbe mündet.

Es lohnt sich auf jeden Fall für die Alster etwas Zeit einzuplanen, denn selbst der See, die Außenalster, hat mit einer Strecke von 7,4 km eine angenehme Länge und zu sehen gibt es auch noch reichlich. So gibt es hier das Hotel Atlantic und das Hotel Fontenay zu bestaunen. Apropos das „Weiße Haus“ gibt es auch hier, seit 1951 ist es das Amerikanische Konsulat. Dazu gesellt sich an anderer Stelle eine Moschee seit 1965 und darüber hinaus gibt es auf der Wasserseite einige Bootshäuser für Ruderboote als Sportart uund nicht zu vergessen viele weiße Segel zu bestaunen.

Aussenalster

Die Binnenalster ist dagegen eher klein und bequem bei einem Spaziergang zu umrunden. Dazu gibt es hier ein besonderes Baurecht. Es darf nur ein Kupferdach die Häuser bedecken um den Grünspan, das grüne Dach, als Kontrast zu den hellen Außenwänden zu bewahren. Und es darf keine Außenwerbung an den Gebäuden angebracht werden. Darüber hinaus ist hier die Hapag-Lloyd, das Hotel Vier Jahreszeiten und das Partnerhaus des KaDeWe das Alsterhaus ansässig. Und nicht zu vergessen ist am Jungfernstieg der Alsterpavillon und die „weiße Flotte“ der Alsterdampfer hier zu Hause.

Die Alster wird wieder kleiner von ihren Massen her, denn es kommt die Kleine Alster. Diese wird umrahmt von den Alsterarkaden auf der einen Seite und dem Rathausmarkt mit dem Reesendamm auf der anderen Seite.

Nun beginnt der Alsterfleet bis die Sandtorschleuse die Alster in die Elbe münden lässt.

Besonderheiten:

Die Alsterschwäne sind eine Besonderheit. Nicht nur das ihre Anzahl immer mit 120 erhalten bleibt. Sondern auch das sie im Winter vom Schwanenvater auf dem Eppendorfer Mühlenteich gehalten werden. Und der Schwanenvater ist der einzige Mitarbeiter der Zentralstelle Schwanenwesen, eine untere Behörde des Hamburger Senats. Und das wichtigste, man isst keine Schwäne in Hamburg. Es gibt keine Mahlzeit mit Schwan in Hamburg, dafür gibt es aber Stubenküken (das ist eine Hamburger Spezialität).

Die Alsterdampfer sind die einzigen Motorboote die zugelassen sind. Ansonsten kann ein jeder mit allem anderen die Alster befahren, z. B. Tretboote und Ruderboote, aber auch Segelboote sind auf der Alster äußerst schön anzusehen.

Das Alstereisvergnügen ist eine Veranstaltung die nur bei einer besonderen Dicke des Eises behördlicherseits genehmigt wird, zuletzt 2012. Hierbei werden Glühweinbuden und Bratwurststände aufgebaut. Und alles mögliche wird auf dem Eis gemacht.

Das Alstervergnügen ist im Gegensatz eine sommerliche Veranstaltung, die jeweils am letzten Wochenende im August stattfindet. Das Alstervergnügen wird um die Binnenalster aufgebaut. Mit allerlei Köstlichkeiten und Getränkebuden, dazwischen immer mal wieder eine kleine Bühne von der Musik gespielt wird.

Zum Japanischen Kirschblütenfest im Mai wird auf der Außenalster ein ganz besonderes Feuerwerk abgespielt. Es wird seit 1968 gestiftet von den hier ansässigen japanischen Unternehmen, als Erinnerung an die 5000 gepflanzten Kirschbäumen im Stadtgebiet und für die Gastfreundschaft bedanken sie sich. Aus jeder Himmelrichtung kann dieses Feuerwerk angesehen werden und jeder kann die Symbole erraten.

Fleet ist eine typische Bezeichnung in Hamburg und in Norddeutschland. In Hamburg nennt man Fleet die angelegten natürlichen Wasserstraßen, aber auch Wassergräben werden mit Fleet bezeichnet.

Schwäne werden in Hamburg als Gastgeschenke überreicht. So ist es eine Tradition, dass bei offiziellen Besuchen dieses gemacht wird.

P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

Anzeigen

FWSpass.de
Fahrrad + Wandern = Spass
www.fwspass.de


Empfehlung

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass


© Copyright 2019 bei FWSpass.de, Ascheffel

Follow us:

Logo_Facebook
Instagram

Galerie ALSTER Hamburg

Übersicht HAMBURG

DOM Hamburg

STADT/CITY
Deutschland/
Germany

DOM Hamburg

Beschreibung:

Der Hamburger Dom ist ein Volksfest welches 3 x im Jahr stattfindet.

Es gibt den Frühjahrsdom, den Sommerdom und den Winterdom.
Das bedeutet das Frühlingsfest findet von Mitte März bis April statt,
das Hummelfest findet von Ende Juli bis Ende August statt und
der Dom-Markt von Anfang November bis Anfang Dezember.

Jeweils von der Dauer von 4 Wochen findet er auf dem Heiligengeistfeld statt und ist damit mitten in Hamburg das größte Volksfest in Norddeutschland und das längste Volksfest Deutschlands.

Mit der Anzahl von 260 Schaustellern und 110 Gastronomiebetrieben findet der Besucher hier die unterschiedlichen Fahrgeschäfte, Kinderkarussells, Losbuden, sowie Imbiss- und Schankbetriebe. Als einer der Höhepunkte dieses Festes gilt das jeweils am Freitagabend statt findende Feuerwerk. Dieses konnte ich auch 20 km entfernt immer wieder beobachten.

P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

Dom Achterbahn https://www.instagram.com/p/BwXWjrchAII/
Dom https://www.instagram.com/p/BwZXCX8BdS8/
Dom Fahrgeschäft https://www.instagram.com/p/Bwbc5Kch_lB/
Dom Losbude https://www.instagram.com/p/Bwcezz8j4bu/
Dom Autoscooter https://www.instagram.com/p/BwehWeAjGG9/
Dom Kinderkarusell Instagram
Dom Instagram
Dom Achterbahn Instagram
Dom Kettenkarusell https://www.instagram.com/p/Bwj32y0jeVE/
Dom Riesenrad Instagram

Anzeigen

FWSpass.de
Fahrrad + Wandern = Spass
www.fwspass.de


Empfehlung

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass


© Copyright 2019 bei FWSpass.de, Ascheffel

Follow us:

Logo_Facebook
Instagram

Galerie DOM Hamburg

Übersicht HAMBURG

Galerie DOM Hamburg

Galerie:


P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

Galerie:

Empfehlungen:

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass

◄ ►


Weiter zu DOM Hamburg