Galerie Deutsche Alleenstrasse Etappe 7

Galerie:

 

P.S.: Und hier noch das Video als „Anreger“.

kommt

 

Galerie:

 

Empfehlungen:

MEHR KONSTANZ IM LEBEN? DAS SIND WIR!
STADTWERKE KONSTANZ
Instagram stadtwerkekonstanz

◄►

Alles rund um den See
Bodenseepage
Instagram bodenseepage

◄►

Galerie Deutsche Alleenstrasse Etappe 6

Galerie:

 

P.S.: Und hier noch das Video als „Anreger“.

kommt

 

Galerie:

 

Empfehlungen:

Alles rund um den See
Bodenseepage
Instagram bodenseepage

◄►

DEUTSCHE ALLEENSTRASSE Etappe 7

FERIENSTRASSE/holiday road
FWSpass.de

Deutsche Alleenstraße/German Allee Road
Etappe 7 von Freudenstadt nach Reichenau

Start/begin: Freudenstadt
Route:
Die 2.900 km lange Deutsche Alleenstraße führt von Rügen/Ostsee zum Bodensee und ist seit 1993 die längste Ferienstraße unseres Landes. Sie haben hier die Möglichkeit unter alten Bäumen zu fahren, die wunderbar Schatten spenden. Nehmen Sie sich Zeit und genießen sie die Sehenswürdigkeiten und die einzigartigen Städte auf dieser Tour.
The 2,900 km long German Allee Road leads from Rügen / Baltic Sea to Lake Constance and has been the longest holiday route in our country since 1993. Here you have the opportunity to ride under old trees, which provide wonderful shade. Take your time and enjoy the sights and unique cities on this tour.
Ziel/finish: Reichenau,  km

Downloads:
gpx-Datei für GPS-Geräte/Kartenprogramme von GPSies
pdf-Datei zum Download Deutsche Alleenstraße Gesamtstrecke


Eine Tour vom Verein Arbeitsgemeinschaft Deutsche Alleenstraße e. V..

Der größte bebaute Marktplatz ist in Freudenstadt, denn eigentlich sollte hier ein Schloss stehen.

B 28 Richtung Dornstetten
B 28a nach Dornstetten
B 28a nach Schopfloch
B 28a nach Horb

Der Fischer-Dübel kommt aus Horb und der Marktbrunnen erinnert an die österreichische Hoheit.

B 14 nach Eutingen
B 14 Richtung Rottenburg
B 28a Richtung Rottenburg
L 356 nach Ergenzingen
Richtung Seebronn

A 81 überqueren
nach Seebronn
L 361 Richtung Wendelsheim
L 371 nach Wendelsheim

L 371 nach Wurmlingen
L 371 nach Hirschau
L 371 Richtung Tübingen
B 28a nach Tübingen

Tübingen ist eine Uni-Stadt und hat ein sehenswertes Rathaus am Marktplatz. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Hölderlinturm am Neckar und für uns sehr schön anzusehen ist die Platanenallee auf der Neckarinsel.

B 28 nach Reutlingen

Die engste Straße der Welt hat Reutlingen mit der Spreuerofstraße.

nach Eningen unter Achalm
L 380 nach St. Johann
nach Ohnastetten
nach Holzelfingen

Schloss Lichtenstein ist als Märchenschloss Baden-Württembergs bekannt.

nach Engstingen
B 313 nach Trochtelfingen

Bei Trochtelfingen hat ALB-GOLD seinen Sitz.

B 313 nach Mägerkingen
B 313 nach Bronnen
B 313 nach Gammertingen

L 275 nach Ittenhausen
L 275 nach Friedingen
L 275 nach Pflummern
L 275 nach Riedlingen

Durch Riedlingen fließt die Donau und besitzt eine Donauinsel.

B 311 nach Herbertingen
B 32 nach Bad Saulgau

Bad Saulgau bietet viele alte Fachwerkhäuser und einen Narrenbrunnen.

B 32 nach Boms
B 32 nach Blitzenreute
B 32 nach Staig
B 32 nach Weingarten

Die Basilika St. Martin und Oswald ist in der Klosteranlage in Weingarten.

nach Ravensburg

Ravensburg bekannt auch durch die Ravensburger Spiele hat zum Bsp. den Mehlsack, ein Wehrturm und das Wahrzeichen, aber auch die Veitsburg, dass ist die Ravensburg, das Denkmal der Grauen Busse, welches an die Opfern der Krankenmorde aus der NS-Zeit erinnert, und „Das Blaue Haus“.

B 33 nach Bavendorf
B 33 nach Dürnast
B 33 nach Hefigkofen

B 33 nach Hepbach
B 33 nach Leimbach
B 33 nach Markdorf

Der Hexenturm war eine Sicherungsmaßnahme für die Stadt Markdorf gen Süden errichtet.

B 33 nach Ittendorf
B 33 nach Stetten

Wer möchte kann jetzt einen Abstecher über die B 31 nach Friedrichshafen machen. Es ist die Stadt in der der Zeppelin gebaut wurde aber auch wird. Dazu sieht der Besucher in der gesamten Stadt etwas vom Zeppelin, selbst ein Spielgerät ist hiervon vorhanden. Darüber gibt es noch eine ehemalige Tankstelle in der Werastraße aus dem Jahre 1950.

B 31 nach Meersburg

Die Burg Meersburg ist mittlerer Weile über 1.000 Jahre alt und ist damit die älteste bewohnte Burg.

Wer mag der fährt einmal nach Unteruhldingen hat nachbauten des Pfahlbaus aus der Steinzeit, an einer Ausgrabungsstätte, am Bodensee.

Übersetzen mit der Fähre nach Konstanz

Konstanz hat die Imperia an der Hafeneinfahrt zu bieten. Sie ist eine erotische Figur und trägt zwei Gaukler in den Händen und dazu dreht sie
sich in vier Minuten um die eigene Achse.

B 33 Richtung Reichenau
„Pirminstraße“ nach Reichenau

Reichenau ist eine Insel die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört und dazu gehören das Münster St. Maria und Markus in Mittelzell, die St. Georg-Kirche in Oberzell und die Kirche St. Peter und Paul in Niederzell.

Ziel erreicht

Alle Stadtbeschreibungen siehe: Wikipedia

Stand: August 2018

Allzeit gute Fahrt!

Ihr Michael-Arthur Rieck

P.S.: Und hier noch das Video als „Anreger“.

kommt

Anzeige
FWSpass.de
Fahrrad + Wandern = Spass
www.fwspass.de
logo-fwspass

 

© Copyright 2018 bei FWSpass.de, Ascheffel

Follow us:

Logo_Facebook

Instagram

GALERIE DEUTSCHE ALLEENSTRASSE Etappe 7

kommt

ÜBERSICHT DEUTSCHE ALLEENSTRASSE

DEUTSCHE ALLEENSTRASSE Etappe 6

FERIENSTRASSE/holiday road
FWSpass.de

Deutsche Alleenstraße/German Allee Road
Etappe 6 von Bad Kreuznach nach Freudenstadt

Start/begin: Bad Kreuznach
Route:
Die 2.900 km lange Deutsche Alleenstraße führt von Rügen/Ostsee zum Bodensee und ist seit 1993 die längste Ferienstraße unseres Landes. Sie haben hier die Möglichkeit unter alten Bäumen zu fahren, die wunderbar Schatten spenden. Nehmen Sie sich Zeit und genießen sie die Sehenswürdigkeiten und die einzigartigen Städte auf dieser Tour.
The 2,900 km long German Allee Road leads from Rügen / Baltic Sea to Lake Constance and has been the longest holiday route in our country since 1993. Here you have the opportunity to ride under old trees, which provide wonderful shade. Take your time and enjoy the sights and unique cities on this tour.
Ziel/finish: Freudenstadt,  km

Downloads:
gpx-Datei für GPS-Geräte/Kartenprogramme von GPSies
pdf-Datei zum Download Deutsche Alleenstraße Gesamtstrecke


Eine Tour vom Verein Arbeitsgemeinschaft Deutsche Alleenstraße e. V..

Bad Kreuznach besitzt die Brückenhäuser auf der Alten Nahebrücke. GoogleMaps

L 412 nach Hackenheim
L 412 nach Wöllstein

Wöllstein hat einen historischen Wasserturm als Aussichtsturm und als Wahrzeichen.

L 400 nach Siefersheim
L 400 nach Wonsheim
L 400 nach Erbes-Büdesheim
L 400 nach Alzey

Alzey ist eine Stadt und hat das Schloss Alzey.

L 406 nach Gau-Odernheim
L 438 nach Alsheim
L 438 nach Mettenheim
L 438 nach Osthofen

Die Stadt Osthofen hatte ein KZ.

L 386 nach Westhofen.
L 442 nach Gundheim
L 442 nach Flörsheim-Dalsheim
B 271 nach Monsheim
B 271 nach Bockenheim

B 271 nach Grünstadt
B 271 nach Kirchheim
B 271 nach Herxheim
B 271 nach Kallstadt
B 271 nach Bad Dürkheim

Bad Dürkheim ist eine Kurstadt und hat das größte Fass der Welt, das Dürkheimer Riesenfass mit einem Inhalt von 1.700.000 Litern.

L 516 nach Wachenheim
L 516 nach Forst
L 516 nach Deidesheim
L 516 nach Neustadt an der Weinstraße

Neustadt an der Weinstraße hat das Hambacher Schloss, welches als Sinnbild der Demokratie in ganz Deutschland gilt.

L 512 nach Maikammer
L 512 nach Edenkoben
L 512 nach Rhodt unter Rietburg
L 512 nach Hainfeld
L 507 nach Burrweiler

L 507 nach Gleisweiler
L 508 nach Siebeldingen
L 508 nach Eschbach
L 508 Richtung Klingenmünster
B 48 nach Klingenmünster

B 48 Richtung Bad Bergzabern
L 508 nach Bad Bergzabern

Bad Bergzabern hat als Wahrzeichen ein Schloss. Darüber hinaus ist das Gasthaus Zum Engel zu nennen.

L 545 nach Steinfeld
L 545 nach Scheibenhardt
L 545 nach Berg
L 540 nach Hagenbach
L 540 Richtung Karlsruhe
B 10 nach Karlsruhe

Karlsruhe bietet ein Schloss, eine Pyramide als Grabmal vor dem Rathaus und der Stadtkirche, dazu ist diese Stadt noch der Hauptsitz des Bundesgerichtshofs und hat noch Schloss Gottesaue.

L 605 nach Ettlingen

Ettlingen ist bekannt durch das Schloss und dem Rathausturm der ein ehemaliges Stadttor ist.

L 605 nach Malsch
L 608 nach Freiolsheim
L 613 nach Michelbach
L 613 nach Gaggenau

B 462 nach Gernsbach
L 564 nach Loffenau
L 564 nach Bad Herrenalb

Bad Herrenalb hat eine Klosterruine mit Paradies.

L 340 nach Dobel
L 340 Richtung Höfen
B 294 nach Höfen
B 294 nach Calmbach
L 351 nach Bad Wildbad

Bad Wildbad hat eine Sommerbergbahn.

L 351 nach Enzklösterle
L 351 zur B 294
B 294 nach Besenfeld
B 294 nach Freudenstadt

Der größte bebaute Marktplatz ist in Freudenstadt, denn eigentlich sollte hier ein Schloss stehen.

Ziel erreicht

Alle Stadtbeschreibungen siehe: Wikipedia

Stand: August 2018

Allzeit gute Fahrt!

Ihr Michael-Arthur Rieck

P.S.: Und hier noch das Video als „Anreger“.

kommt

Anzeige
FWSpass.de
Fahrrad + Wandern = Spass
www.fwspass.de
logo-fwspass

 

© Copyright 2018 bei FWSpass.de, Ascheffel

Follow us:

Logo_Facebook

Instagram

https://www.instagram.com/p/BoTlj_wHmhT/?utm_source=ig_web_button_share_sheet

GALERIE DEUTSCHE ALLEENSTRASSE Etappe 6

kommt

Weiter zu Deutsche Alleenstraße Etappe 7

 

GALERIE LECHWEG Etappe 15

Galerie:

 

P.S.: Und hier noch das Video als „Anreger“.

 

Galerie:

 

Empfehlungen:

Lechweg von der Quelle bis zum Fall
lechweg.com
Instagram lechweg

◄►

Hotel Restaurant
Klimm 1 a, A-6644 Elmen
LechZeit
Instagram lechzeit

◄►

Urlaub in Reutte
Instagram reutte.urlaub

◄►

GALERIE LECHWEG IMPRESSIONEN

Galerie:

 

P.S.: Und hier noch das Video als „Anreger“.

 

Galerie:

 

Empfehlungen:

Lechweg von der Quelle bis zum Fall
lechweg.com
Instagram lechweg

◄►

Hotel Restaurant
Klimm 1 a, A-6644 Elmen
LechZeit
Instagram lechzeit

◄►

Urlaub in Reutte
Instagram reutte.urlaub

◄►

LECHWEG Etappe 15 Pflach – Füssen

WANDERN/hiking
FWSpass.de

LECHWEG/Lechtrail
Gesamtstrecke von Formarinsee bei Lech am Arlberg zum Lechfall in Füssen
Formarinsee, Lech, Warth, Steeg, Holzgau, Bach, Elbigenalp, Häselgehr, Elmen, Vorderhornbach, Stanzach, Forchach, Weißenbach, Wängle, Pflach, Füssen

Start/begin: Formarinsee auf 1.793 m Höhe bei Lech am Arlberg
Route:
Dieser Weg ist einzigartig und wunderschön. Auf 125 km von der Quelle bis zum Lechfall in Füssen begleitet der Lech uns. Es geht vorbei an Steinböcken, an einem Wasserfall der jedes Jahr neu entspringt und im Herbst wieder versiegt, über die längste Fußgängerhängebrücke Österreichs und zu den bayrischen Königsschlössern. Ein Weg der als erster zum Leading Quality Trail von der Eurpäischen Wandervereinigung ernannt wurde.
This path is unique and beautiful. At 125 km from the source to the Lechfall in Füssen the Lech accompanies us. You pass by ibexes, a waterfall that rises every year and then dries again in autumn, over the longest pedestrian suspension bridge in Austria and to the Bavarian royal palaces. A path that was first named the Leading Quality Trail by the European Hiking Association.
Ziel/finish: Lechfall in Füssen

Downloads:
gpx-Datei für GPS-Geräte/Kartenprogramme von GPSies
pdf-Datei zum Download Lechweg gesamt


Eine Tour vom Lechweg.

Start
Strecke: Pflach ↔ Füssen über Kniepass, Sternschanze, Oberpinswang, Alpsee, Schwansee, Kalvarienberg und Lechfall 15 km ↑ 722 m ↓ 760 m
Dauer: 5 Std.
Schwierigkeit: Mittel
Sehenswürdigkeiten: Sternschanze, Alpsee, Marienmonument, Museum der Bayrischen Könige, Königschlösser, Kalvarienberg, Lechfall, Walderlebniszentrum Ziegelwies

„Innnerwand“ 180 m
Lechweg Wirtschaftsweg, 610 m
Lechweg Wirtschaftsweg bis Lussbach, 560 m
Lechweg Wirtschaftsweg am Lussbach, 70 m
Lechweg Wirtschaftsweg, 1.030 m

„Pinswanger Landesstraße“, 220 m
Kniepass
Lechweg Wirtschaftsweg, 400 m
Lechweg Wanderweg, 190 m
Sternschanze und Oberpinswang

Lechweg Wanderweg, 2.870 m
Lechweg Wanderweg, 1.530 m
Alpsee und Schloss Hohenschwangau und Schloss Neuschwanstein
Lechweg Wanderweg, 1.430 m
Marienmonument

Lechweg Wanderweg, 1.640 m
Lechweg Wirtschaftsweg „Fürstenstraße“ der Alpsee wird verlassen, 30 m
Lechweg Wanderweg „Alpenrosenweg“, 150 m
Lechweg Wanderweg „Alpenrosenweg“ Blick zum Schwansee, 2.070 m
Lechweg Wanderweg, 100 m

Lechweg Wirtschaftsweg, 15 m
Lechweg Wanderweg, 200 m
Lechweg Wirtschaftsweg, 100 m
Lechweg Wirtschaftsweg, 430 m
Lechweg Wanderweg, 270 m

Kalvarienberg
Lechweg Wanderweg, 430 m
Lechweg Wirtschaftsweg, 340 m
Lechweg Wirtschaftsweg, 230 m
Lechweg Straße, 70 m
B 17 queren

Fußweg, 30 m
Lechfall und damit Füssen

Download:
gpx-Datei für GPS-Geräte/Kartenprogramme von GPSies

Alle Stadtbeschreibungen siehe: Wikipedia

Ziel erreicht

Stand: Juni 2018

Allzeit gut zu Fuß!

Ihr Michael-Arthur Rieck

P.S.: Und hier noch das Video als „Anreger“.

Anzeige
FWSpass.de
Fahrrad + Wandern = Spass
www.fwspass.de
logo-fwspass

Empfehlungen:

Lechweg von der Quelle bis zum Fall
lechweg.com

© Copyright 2018 bei FWSpass.de, Ascheffel

Follow us:

Logo_Facebook

Instagram

GALERIE LECHWEG Etappe 15

Galerie Lechweg 15

WEITER LECHWEG gesamt

Lechweg gesamt

LECHWEG

WANDERN/hiking
FWSpass.de

LECHWEG/Lechtrail
Gesamtstrecke von Formarinsee bei Lech am Arlberg zum Lechfall in Füssen
Formarinsee, Lech, Warth, Steeg, Holzgau, Bach, Elbigenalp, Häselgehr, Elmen, Vorderhornbach, Stanzach, Forchach, Weißenbach, Wängle, Pflach, Füssen

Start/begin: Formarinsee auf 1.793 m Höhe bei Lech am Arlberg
Route:
Dieser Weg ist einzigartig und wunderschön. Auf 125 km von der Quelle bis zum Lechfall in Füssen begleitet der Lech uns. Es geht vorbei an Steinböcken, an einem Wasserfall der jedes Jahr neu entspringt und im Herbst wieder versiegt, über die längste Fußgängerhängebrücke Österreichs und zu den bayrischen Königsschlössern. Ein Weg der als erster zum Leading Quality Trail von der Europäischen Wandervereinigung ernannt wurde.
This path is unique and beautiful. At 125 km from the source to the Lechfall in Füssen the Lech accompanies us. You pass by ibexes, a waterfall that rises every year and then dries again in autumn, over the longest pedestrian suspension bridge in Austria and to the Bavarian royal palaces. A path that was first named the Leading Quality Trail by the European Hiking Association.
Ziel/finish: Lechfall in Füssen

Downloads:
gpx-Datei für GPS-Geräte/Kartenprogramme von GPSies
pdf-Datei zum Download Lechweg gesamt


Eine Tour vom Lechweg.

Strecke   /   Kilometer   /   Höhenmeter ↑   /   Höhenmeter ↓    /   Gehzeit
Formarinsee ↔ Lech       14 km 195 Hm ↑ 629 Hm ↓ 5 h
Lech ↔ Warth       10 km 370 Hm ↑ 328 Hm ↓ 3½ h
Warth ↔ Steeg       14,5 km 325 Hm ↑ 707 Hm ↓ 4½ h
Steeg ↔ Holzgau       5 km 130 Hm ↑ 140 Hm ↓ 1½ h
Holzgau ↔ Bach       9,5 km 734 Hm ↑ 778 Hm ↓ 4 h
Bach ↔ Elbigenalp       3 km 16 Hm ↑ 40 Hm ↓ 1 h
Elbigenalp ↔ Häselgehr       7 km 137 Hm ↑ 173 Hm ↓ 3 h
Häselgehr ↔ Elmen       5 km 309 Hm ↑ 274 Hm ↓ 2 h
Elmen ↔ Vorderhornbach       6 km 297 Hm ↑ 361 Hm ↓ 2½ h
Vorderhornbach ↔ Stanzach       3 km 43 Hm ↑ 79 Hm ↓ 1 h
Stanzach ↔ Forchach       5,5 km 40 Hm ↑ 65 Hm ↓ 2 h
Forchach ↔ Weißenbach       7 km 115 Hm ↑ 141 Hm ↓ 2 h
Weißenbach ↔ Wängle       9 km 173 Hm ↑ 119 Hm ↓ 3 h
Wängle ↔ Pflach       9,5 km 381 Hm ↑ 485 Hm ↓ 3 h
Pflach ↔ Füssen       15 km 722 Hm ↑ 760 Hm ↓ 5 h
Die Angaben sind gerundet.

Start Etappe 1
Strecke: Formarinsee ↔ Lech über Zug 14 km ↑ 195 m ↓ 629 m
Dauer: 5 Std.
Schwierigkeit: Mittel
Sehenswürdigkeiten: Formarinsee, Alpe Formarin, Steinbock-Denkmal, Lecher Pflanzgarten, Zug, Waldschwimmbad, Kneippanlage

Start Etappe  2
Strecke: Lech ↔ Warth über Stubenbach und Kuhschwab 10 km ↑ 370 m ↓ 328 m
Dauer: 3½ Std.
Schwierigkeit: Leicht
Sehenswürdigkeiten: Natursee in Warth, Ortskern Warth, Walserhus, Kirche St. Sebastian, Wälder Metzge

Start Etappe 3
Strecke: Warth ↔ Steeg über Gehren/Lechleiten und Panoramaweg 14,5 km ↑ 325 m ↓ 707 m
Dauer: 4½ Std.
Schwierigkeit: Leicht
Sehenswürdigkeiten: Hängebrücke über Krumbach, Klettergarten Schrofenwies, Naturkäserei Sojer, Hallenbad Aqua Nova

Start Etappe 4
Strecke: Steeg ↔ Holzgau 5 km ↑ 130 m ↓ 140 m
Dauer: 1½ Std.
Schwierigkeit: Leicht
Sehenswürdigkeiten: Wasserfall, Kneippanlage, Lüftlmalereien, Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, Sebastianskapelle, Schaubrauerei

Start Etappe 5
Strecke: Holzgau ↔ Bach über Höhenbachtal, Schigge und Stockach 9,5 km km ↑ 734 m ↓ 778 m
Dauer: 4 Std.
Schwierigkeit: Leicht
Sehenswürdigkeiten: Höhenbachschlucht, Simmswasserfall, Fußgängerhängebrücke, Jöchelspitzbahn, Bergheumuseum, Modertal-Wasserfall

Start Etappe 6
Strecke: Bach ↔ Elbigenalp über Obergiblen und Untergiblen 3 km ↑ 16 m ↓ 40 m
Dauer: 1 Std.
Schwierigkeit: Leicht
Sehenswürdigkeiten: Geierwally Freilichtbühne, Dengelhaus, Pfarrkirche St. Nikolaus, Martinskapelle, Schnitzschule, Schaubrennerei Lechtaler Haussegen

Start Etappe 7
Strecke: Elbigenalp ↔ Häselgehr über Köglen und Grießau 7 km ↑ 137 m ↓ 173 m
Dauer: 3 Std.
Schwierigkeit: Leicht
Sehenswürdigkeiten: Biotop von Köglen, Pfarrkirche St. Martin, Freibad, Kräuterlehrpfad, Heilquelle Otterbach

Start Etappe 8
Strecke: Häselgehr ↔ Elmen über Luxnach und Klimm 5 km ↑ 309 m ↓ 274 m
Dauer: 2 Std.
Schwierigkeit: Leicht
Sehenswürdigkeiten: Doser Wasserfall, Pfarrkirche Elmen, Naturparkhaus Klimmbrücke

Start Etappe 9
Strecke: Elmen ↔ Vorderhornbach über Martinau 6 km ↑ 297 m ↓ 361 m
Dauer: 2½ Std.
Schwierigkeit: Leicht
Sehenswürdigkeiten: Filialkirche zum Heiligen Joseph in Martinau, Naturerlebnisbad Badino

Start Etappe 10
Strecke: Vorderhornbach ↔ Stanzach 3 km ↑ 43 m ↓ 79 m
Dauer: 1 Std.
Schwierigkeit: Leicht
Sehenswürdigkeiten: Baichlstein mit Blick auf Lechzopf, Pfarrkirche St. Michael

Start Etappe 11
Strecke: Stanzach ↔ Forchach 5,5 km ↑ 40 m ↓ 65 m
Dauer: 2 Std.
Schwierigkeit: Leicht
Sehenswürdigkeiten: Wildflusslandschaft, Forchacher Hängebrücke

Start Etappe 12
Strecke: Forchach ↔ Weißenbach 7 km ↑ 115 m ↓ 141 m
Dauer: 2 Std.
Schwierigkeit: Leicht
Sehenswürdigkeiten: Johannesbrücke, Baggersee, Moosberg, Kneippanlage Weißenbach

Start Etappe 13
Strecke: Weißenbach ↔ Wängle über Rieden, Ehenbichl und Höfen 9 km ↑ 173 m ↓ 119 m
Dauer: 3 Std.
Schwierigkeit: Leicht
Sehenswürdigkeiten: Riedener See, Burgenwelt Ehrenberg, Hahnenkamm

Start Etappe 14
Strecke: Wängle ↔ Pflach über Costarieskapelle und Frauensee 9,5 km ↑ 381 m ↓ 485 m
Dauer: 3 Std.
Schwierigkeit: Mittel
Sehenswürdigkeiten: Costarieskapelle, Frauensee, Ortszentrum Reutte, Museum im Grünen Haus, Alpentherme Ehrenberg, highline179, Vogelbeobachtungsturm Pflach

Start Etappe 15
Strecke: Pflach ↔ Füssen über Kniepass, Sternschanze, Oberpinswang, Alpsee, Schwansee, Kalvarienberg und Lechfall 15 km ↑ 722 m ↓ 760 m
Dauer: 5 Std.
Schwierigkeit: Mittel
Sehenswürdigkeiten: Sternschanze, Alpsee, Marienmonument, Museum der Bayrischen Könige, Königschlösser, Kalvarienberg, Lechfall, Walderlebniszentrum Ziegelwies

Stand: Juni 2018

Allzeit gut zu Fuß!

Ihr Michael-Arthur Rieck

P.S.: Und hier noch das Video als „Anreger“.

Anzeige
FWSpass.de
Fahrrad + Wandern = Spass
www.fwspass.de
logo-fwspass

Empfehlungen:

Lechweg von der Quelle bis zum Fall
lechweg.com

 

© Copyright 2018 bei FWSpass.de, Ascheffel

Follow us:

Logo_Facebook

Instagram

GALERIE LECHWEG IMPRESSIONEN

Lechweg Impressionen

Galerie Jakobsweg Stade – Harsefeld

Galerie:

 

P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

 

Galerie:

Galerie Jakobsweg Glückstadt – Stade

 

P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

 

Galerie: