Kategorien
Wandern

PLÖN nach BOSAU zurück nach PLÖN

WANDERN/hiking
FWSpass.de Schleswig-Holstein

PLÖN – BOSAU – PLÖN
Plön Fegetasche Ruhleben Bosau Augustfelde Sandkaten Ruhleben Fegetasche Plön

Start/begin: Plön, Kirche
Route:
Eine sehr schöne und ruhige Strecke, obwohl zweimal der Weg unmittelbar an der Bundesstraße 76 entlang läuft, die Sie hier abwandern können. Meistens auf festem Sand, kurze Abschnitte auch auf Asphalt und Gehwegen. Es gibt Badestellen und genügend Parkbänke als Ruhepausen zur Verfügung. Auch ein späterer Einstieg in diese Strecke ist möglich. 17,4 km.
A very nice and quiet route, although twice the trail runs along the main road 76, which you can walk here. Mostly on solid sand, short sections also on asphalt and sidewalks. There are swimming areas and enough park benches available as rest breaks. Even a later entry into this route is possible. 17.4 km.
Ziel/finish: Plön, Kirche

Downloads: gpx-Datei für GPS-Geräte/Kartenprogramme von GPSies
pdf-Datei zum Download Plön – Bosau – Plön

Plön
↑ „Markt“ in südöstl. Richtung

Plön Kirche
Plön Kirche

↑ „Pasterstieg“ Richtung Bahn oder See
↑ Bahn unterqueren
← „Strandweg“, am See entlang
↑ „Strandweg“ bis Ende

→ „Eutiner Straße“
→ „Rosenstraße“ bis Ende
→ Wanderweg folgen
← bis Ende
→ „Fegetasche“ B (Bundesstraße) 76
↑ Kaserne Ruhleben vorbei
→ „Missionsweg“ bis Altenheim

020-richtung-bosau

← Wanderweg folgen, Richtung Bosau

030-viererseegraben

↑ Wanderweg bis Ende

036-weg-von-ruhleben-nach-bosau

→ Ort Bosau oder
← Weg bis Ende

← „Plöner Straße“
↑ „Augustfelde“, am Golfplatz vorbei

038-vierer-see

← „Augustfelde“, über Campingplatz

Alternativ: vorher

← am Landhaus am See vorbei
und weiter direkt am See entlang, bis zur Pferdekoppel

↑ den „Hauptweg“ folgen
↑ den „Hundeausführweg“ folgen bis zum Ende des Campingplatzes
← am Feldrand bis zum See herunter
→ über eine Pferdekoppel bis zum Ende
← Wanderweg Richtung Sandkaten

043-augustfelde-nach-sandkaten

→ Wanderweg Sandkaten

Sandkaten
↑ queren „Alstorfer Weg“
↑ „Kirchsteig“
↑ B 76
↑ Kaserne Ruhleben

Plön
↑ „Fegetasche“
← Wanderweg folgen
→ Wanderweg

048-ploen

↑ „Rosenstraße“ bis Ende
← „Eutiner Straße“
← „Strandweg“

Plön, Bahnhof und See
Plön

→ Kirche „Pasterstieg“ unterqueren Bahn, bis Ende
↑ Markt
Ziel erreicht, Kirche

Stand: Herbst 2016

Allzeit gut zu Fuß!

Ihr Michael Rieck

P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

Stadtbeschreibung

Plön
hat 8.700 Einwohner und ist die Kreisstadt des Kreises Plön und liegt am Großen Plöner See. Plön hat als Wahrzeichen ein Schloss. Plön besitzt ein Gymnasium, ist Standort der Marineunteroffizierschule und ist Sitz des Max-Planck-Instituts für Evolutionsbiologie.
Der Große Plöner See ist der größte des Landes und zur Stadt gehören 11 Seen und 5 weitere an denen Plön einen Anteil hat. Als Sehenswürdigkeiten sind hier das Plöner Schloss, welches im Eigentum der Firma Fielmann ist, der Schlossgarten Plön mit Siebenstern und der Alte Apfelgarten, ehemals herzoglicher Küchengarten, zu nennen.
Neben einer kleinen und schönen Innenstadt, die zu einem Bummel einlädt, können Sie herrliche Spaziergänge tätigen oder auch Baden gehen. Wikipedia Plön

Sehenswürdigkeit
Plöner Schloss
Nicolai-Kirche
Prinzeninsel

Anzeigen

FWSpass.de
Fahrrad + Wandern = Spass
www.fwspass.de

logo-fwspass

◄►

Empfehlungen

kommen noch

◄►

© Copyright 2016 bei FWSpass.de, Ascheffel

Follow us:

Logo_Facebook
Instagram

Galerie PLÖN nach BOSAU zurück nach PLÖN