KIEL – HAMBURG-Ochsenzoll via Neumünster und Bad Bramstedt

FAHRRAD/bicycle
FWSpass.de Schleswig-Holstein

KIEL – HAMBURG-Ochsenzoll via Neumünster und Bad Bramstedt
Kiel, Meimersdorf, Kleinflintbek, Flintbek, Techelsdorf, Reesdorf, Wattenbek, Bordesholm, Einfeld, Neumünster, Boostedt, Großenaspe, Bad Bramstedt, Nützen, Kampen, Kaltenkirchen, Henstedt-Ulzburg, Ulzburg-Süd, Norderstedt, Hamburg, Ochsenzoll

Start/begin: Kiel, Rathaus
Route:
Etwas hügelig zu Anfang, wird es dann zu einer ebenen Strecke, fast alles asphaltiert, wobei natürlich Sandwege und Waldwege auch mit dabei sind, 99 km.
Somewhat hilly at the beginning, it is then to a level track, almost everything paved, of course, sand roads and forest roads are also included, 99 km.
Ziel/finish: Hamburg, Ochsenzoll

Start
Strecke: Kiel – Hamburg-Ochsenzoll 99 km ↑ 517 m ↓ 495 m
Dauer: 6 Stunde; 30 Min.
Schwierigkeit: mit Anhänger und Kinderfahrrad befahrbar, überwiegend asphaltiert
Sehenwürdigkeiten: Bordesholm Kloster, Einfelder See, Neumünster Rathaus, Bad Bramstedt Schloss und Rathaus, Moorbahn, Alsterquelle, Norderstedt Stadtpark

Downloads:
gpx-Datei für GPS-Geräte/Kartenprogramme von GPSies siehe Teil 1, Teil 2 und Teil 3
pdf-Datei zum Download

Kiel
↑ „Rathausstraße“ in süd-östl. Richtung
↑ „Holstenbrücke“
→ „Berliner Platz“
→ „Andreas-Gayk-Straße“
↑ „Sophienblatt“
↑ am Bahnhof vorbei
↑ „Sophienblatt“
↑ „Hamburger Chaussee“
↑ überqueren der B 202 und B 76, „Theodor-Heuss-Ring“
↑ „Hamburger Chaussee“, bis zum Drachensee und kurz vor dem Schulensee
← „Meimersdorfer Weg“ bis Ende

Kiel Rathaus
Kiel Rathaus

Meimersdorf
↑ queren „Neue Hamburger Straße“
↑ „Meimersdorfer Weg“
↑ Bahn überqueren
↑ „Meimersdorfer Weg“ bis Ende
→ „Kleinflintbeker Straße

↑ „Kleinflintbeker Straße

Kleinflintbek
↑ „Kleinflintbeker Straße

Kleinflintbek
Kleinflintbek

↑ „Kleinflintbeker Straße

Flintbek
↑ „Dorfstraße“ bis Kirche
← „Böhnhuser Weg“

Flintbek
Flintbek

↑ „Dorfstraße“

Techelsdorf
↑ „Dorfstraße“

↑ „Dorfstraße“

Reesdorf
↑ „Dorfstraße“

Reesdorf
Reesdorf

↑ „Reesdorfer Weg“

Wattenbek
↑ queren L (Landesstraße) 49
↑ „Reesdorfer Weg“
→ „Bahnhofstraße“

Bordesholm
↑ Bahn unterqueren
↑ „Bahnhofstraße“ bis 2. Straße, dann halbrechts
→ „Holstenstraße“
↑ queren „Kieler Straße“
↑ „Holstenstraße“
↑ „Heintzestraße“
← „Lindenplatz“
→ „Wildhofstraße“

Bordesholm Kloster
Bordesholm Kloster

↑ „Ruhleben“

Hohenhorst
Hohenhorst

→ „Nortorfer Chaussee“
← K (Kreisstraße) 71, Richtung Schönbek und Einfeld
← „Schönbeker Weg“

Einfeld
↑ „Uferstraße“
↑ queren „Dorfstraße“
↑ „Roschdohler Weg“
← „Krückenkrug“
↑ Bahn queren
↑ „Krückenkrug“ bis Ende
→ „Kieler Straße“

Einfelder See
Einfelder See

Neumünster
↑ „Kieler Straße“
↑ B (Bundesstraße) 430 unterqueren
↑ „Kieler Straße“
↑ Bahn überqueren
↑ „Kieler Straße“ bis Ende
← „Kuhberg“
↑ „Großflecken“ linke Seite ist Rathaus
↑ „Altonaer Straße“
← „Boostedter Straße“
↑ queren „Holsaten- bzw. Sachsenring“
↑ „Boostedter Straße“
↑ B 205 unterqueren

Neumünster Rathaus
Neumünster Rathaus

↑ „Neumünsterstraße“

Boostedt
↑ „Neumünsterstraße“
↑ „Neumünsterstraße“

Boostedt
Boostedt

↑ „Freiweide“

Großenaspe
→ „Hauptstraße“
← „Hauptstraße“
→ „Bimöhler Straße“

Großenaspe Katharinenkirche
Großenaspe Katharinenkirche

→ „Landweg“

Landweg
Landweg

↑ A 7 überqueren
↑ „Grünplan“
↑ Sandweg

Landweg
Landweg

↑ „Gayen“ Waldweg
↑ „Gayen“ Waldweg
↑ „Gayen“ am Gut vorbei
↑ B 206 unterqueren

Gayen
Gayen

Bad Bramstedt
↑ „Großenasper Weg“ bis links unterhalb Bahn
↑ „Großenasper Weg“
← „Düsternhoop“ bis Ende
→ „Landweg“ und sofort
← „König-Christian-Straße“ links ist Bahnhof
→ „Schlüskamp“ bis links Park
← Park durchqueren
← „Mühlenstraße“
→ Parkplatz queren
← „Bleeck“ und sofort Rathaus
↑ „Bleeck“
↑ B 4 queren
↑ „Butendoor“ bis kurz vor Bahn
→ „Oskar-Alexander-Straße“
↑ Bahn queren
↑ „Oskar-Alexander-Straße“ an Kurklinik vorbei

↑ „Oskar-Alexander-Straße“ Waldweg
↑ „An der Moorbahn“ links ist Moorbahn, bis Ende

An der Moorbahn
An der Moorbahn

→ „Schmalfelder Straße“ und sofort
← „Zur Waldburg“

← und sofort
→ „Alte Landstraße“

Alte Landstraße
Alte Landstraße

← Straße einspurig

Nützen
→ „Rheitenweg“ bis Ende
← „Mühlenstraße“ bis Ende
→ „Dorfstraße“ bis Ende
← „Dorfstraße“

↑ „Kamper Straße“
→ „Kamper Straße“

Kampen
↑ „Kamper Straße“

← „Kirchenweg“
↑ A 7 überqueren
↑ „Kirchenweg“

Kaltenkirchen
↑ „Kamper Weg“ bis Ende
→ „Schmalfelder Straße“ bis Ende
→ „Friedenstraße“
↑ queren „Hamburger- bzw. Kieler Straße“
↑ „Funkenberg“ bis Ende
← „Flottkamp“ bis 2. Straße
→ „Flottmoorring“
→ „Moorredder“
→ „Krückauring“
← „Hohenmorweg“ an Grundschule vorbei
← Straße bis Ende
→ „Grashofstraße“ bis kurz vor Ende

→ Betonspurweg
→ Betonspurweg
← queren „Kisdorf-Feld“

Henstedt-Ulzburg
↑ „Heidekoppel“ bis 3. Straße
← „Gutenbergstraße“ und sofort
→ Fuß- und Radweg
↑ Bahn queren
↑ „Lindenstraße“ bis 2. Straße
→ „Eschenweg“
↑ queren „Schulstraße“
↑ „Usedomer Straße“ bis Ende

← „Kadener Chaussee“ L 75
↑ Bahn überqueren
↑ „Kadener Chaussee“ L 75 bis Ende

↑ queren „Hamburger Straße“
↑ Fuß- und Radweg
→ Fuß- und Radweg

Ulzburg-Süd
← Fuß- und Radweg
↑ Fuß- und Radweg
→ „Kiebitzreihe“
← „Am Knick“
↑ „Kruhnskoppel“
← „Spatzenwinkel“
→ „Dammstücken“ und sofort
← „Neuer Damm“ an 3 Straßen vorbei
← Fuß- und Radweg bis Ende
← „Edisonstraße“ bis Ende
← „Kiefernweg“
→ „Schäferkampsweg“
← Fuß- und Radweg
↑ durch Gemeinschaftsschule und am Sportplatz vorbei bis Ende
↑ „Op’n Haidbarg“ bis Ende
→ „Norderstedter Straße“
← „An der Alsterquelle“
↑ vorbei am „Quellenweg“ hier ist die Alsterquelle zu finden
↑ „Immbarg“ bis Ende
← „Wilstedter Straße“
↑ „Beim Brüderhof“
↑ „Beim Brüderhof“

↑ queren „Schleswig-Holstein-Straße“

Norderstedt
↑ „Oststraße“ bis kurz vor Ende
→ „Harksheyde“
← „Falkenbergstraße“
↑ queren „Langenharmer Weg“
↑ „Falkenbergstraße“ bis Ende
→ „Alter Kirchenweg“ und sofort
← „Am Exerzierplatz“
→ „Fadens Tannen“
↑ „Forstweg“
← „Weg am Sportplatz“ bis Ende
← „Ulzburger Straße“
→ „Marommer Straße“
← „Langer Kamp“ bis Ende
← „Langer Kamp“ bis Ende
→ „Ulzburger Straße“ bis Ende
↑ queren „Segeberger Chaussee“ B 432
↑ „Schmuggelstieg“

Hamburg
↑ „Schmuggelstieg“ bis Ende
→ „Langenhorner Chaussee“
Ziel erreicht, U-Bahnhof Ochsenzoll

Stand: September 2019

Allzeit gute Fahrt!

Ihr Michael-Arthur Rieck

P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

Stadtbeschreibung

Kiel
ist die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein mit rund 240.000 Einwohnern und liegt an der Ostsee. In Kiel endet der Nord-Ostsee-Kanal und Kiel ist durch die Marine sowie durch die Werft bekannt, darüber hinaus ist der Ostseehafen mit den Fährverbindungen sehr interessant. Natürlich ist die Kieler Woche, der THW Kiel und die Kieler Sprotte genauso bekannt. Kiel hat einiges an Sehenswürdigkeiten zu entdecken, hier eine kleine Auswahl, die Hörnbrücke, der Ostseekai, die Kiellinie, das U-Boot 995 in Laboe, der Alte Botanische Garten, das Rathaus mit dem Rathausturm, das Opernhaus, das Landeshaus und der Bahnhof zählen dazu. Genauso die Levensauer Hochbrücke, der Leuchtturm und die Fischauktionshalle am Sartorikai. Neben einigen Museen wie dem Schifffahrtsmuseum und das Schleswig-Holsteinische Freilichtmuseum in Molfsee, gibt es natürlich auch Strand der zum Baden einlädt und einige Parks.
Siehe auch: Wikipedia Kiel

Hamburg
diese zweitgrößte Stadt von Deutschland hat neben seiner Tradition viel zu bieten. Nach Berlin, der größten Stadt und Hauptstadt, kommt sofort Hamburg und dann der Rest. Hamburg ist Hansestadt und das wird auch gelebt, natürlich von den Hanseaten. Dazu gesellt sich die Reeperbahn auf St. Pauli, die sündige Meile. Die neben Berlin keine Polizeistunde oder Sperrstunde kennt und damit einzigartig in Deutschland ist. Das Tor zur Welt, so bezeichnet ein Hamburger seinen Hafen. Aber auch Landwirtschaft gibt es, nämlich das Rieck-Haus.
Siehe auch: Hamburg bei FWSpass.de oder Wikipedia

Sehenswürdigkeiten
Bordesholm Kloster, Einfelder See, Neumünster Rathaus, Bad Bramstedt Schloss und Rathaus, Moorbahn, Alsterquelle, Norderstedt Stadtpark

Anzeigen

Hotel Berliner Hof Kiel

Anzeige Berliner Hof Kiel
Anzeige Berliner Hof Kiel

◄ ►

Anzeige

Fahrrad + Wandern = Spass
www.fwspass.de

Anzeige FWSpass.de Fahrrad + Wandern = Spass
Anzeige FWSpass.de

Empfehlungen

HOTEL BERLINER HOF in Kiel
Seit der Gründung 1902 in Familienbesitz,
dem größten privat geführten Hotel in Kiel.
BerlinerHof-Kiel.de

◄ ►

Empfehlung

Fahrrad + Wandern = Spass
FWSpass.de
Instagram fwspass


© Copyright 2019 bei FWSpass.de, Ascheffel


Follow us:


Galerie KIEL – HAMBURG-Ochsenzoll

weiter Hamburg-OCHSENZOLL – Hamburg-RATHAUS kommt noch

KIEL - HAMBURG-Ochsenzoll
KIEL – HAMBURG-Ochsenzoll https://www.instagram.com/p/B29Ulfuow68/