HEIDSCHNUCKENWEG Etappe 4 von Undeloh nach Niederhaverbeck via Wilsede und Totengrund

WANDERN/hiking
FWSpass.de

HEIDSCHNUCKENWEG Etappe 4 von
Undeloh durch den Naturpark Lüneburger Heide am Radenbach nach Wilsede (Variation Totengrund) und weiter zum Wilseder Berg nach Niederhaverbeck
Undeloh, Radenbach, Wilsede, Totengrund, Wilseder Berg, Niederhaverbeck

Start/begin: Undeloh
Route:
Diese Etappe startet in dem sehr hübschen Undeloh es geht am Radenbach entlang weiter durch die Heide nach Wilsede. Für alle die Lust haben 2 km Umweg einzuplanen hier die Variante zum Totengrund und wieder zurück. Es lohnt sich. Weiter geht es über den Wilseder Berg nach Niederhaverbeck. Eine kurze Strecke, aber es gibt soviel zu sehen. 14 km.
This stage starts in the very pretty Undeloh it goes along the Radenbach along the heath to Wilsede. For all the desire to plan 2 km detour here the variant to the bottom of the ground and back again. It is worth it .. Continue on the Wilseder Berg to Niederhaverbeck. A short distance, but there is so much to see. 14 km.
Ziel/finish: Niederhaverbeck

Downloads: gpx-Datei für GPS-Geräte/Kartenprogramme von GPSies
pdf-Datei zum Download Heidschnuckenweg Etappe 4 von Undeloh nach Niederhaverbeck

Undeloh 0 km
„Am Brink“ bis Ende
„Zur Dorfeiche“
„Wilseder Straße“; 250 m
Wanderweg

Undeloh

Wanderweg an Kreuzung am Radenbach; 1.000 m
Wanderweg an Kreuzung am Radenbach; 2.350 m
Wanderweg an Kreuzung; 400 m

Undeloh

Wanderweg „Pastor-Bode-Weg“ Radenbach überqueren; 500 m
Wanderweg „Pastor-Bode-Weg“; 3.500 m

Undeloh

„Wilsede“ K (Kreisstraße) 34; 900 m

Wilsede

Wilsede 9 km
„Wilsede“
Wanderweg
„Dorfstraße“ queren
Feldweg; 400 m

Wilsede
Wilsede
Wilsede

 

 

 

 

Variante Totengrund Länge rund 2,5 km; siehe auch: GPSies und Google-Maps
← Wanderweg; 1.050 m
am Totengrund entlang; 350 m
Feldweg wieder zurück nach Wilsede; 1.100 m

Totengrund
Totengrund
Totengrund

 

 

 

 

Wanderweg zum Wilseder Berg; 1.000 m

Wilseder Berg

Wanderweg; 150 m
Wanderweg; 350 m

Wilseder Berg

Wanderweg an Kreuzung; 1.900 m
„Heidetal“ und sofort

Niederhaverbeck

„Niederhaverbeck“; 950 m

Niederhaverbeck

Niederhaverbeck 14 km
„Niederhaverbeck“; 300 m
Feldweg beim Gasthaus; 500 m

Niederhaverbeck

Stand: August 2017

Allzeit gut zu Fuß!

Ihr Michael Rieck

P.S.: Und hier noch ein Video als „Anreger“.

Stadtbeschreibung

Undeloh
ist ein Ort mit rund 900 Einwohnern und liegt mitten im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. Dieser Ort ist wunderschön mit alten Fachwerkhäusern anzusehen. Und Undeloh ist ein Ausgangsort von Kutschfahrten in Richtung Wilsede. Siehe auch: Wikipedia

Wilsede
ist ein Heidedorf mit 46 Einwohnern und liegt mitten im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. Das bedeutet, dass dieser Ort nicht mit dem PKW erreichbar ist, sondern nur zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit der Kutsche. Ein Dorf welches kein Museumsdorf ist, aber doch diesen Charme besitzt. Siehe auch: Wikipedia

Niederhaverbeck
ist ein typisches Heidedorf und hat viel Heidelandschaft um sich herum zu bieten.  Insgesamt leben hier 80 Einwohner mit Oberhaverbeck. Siehe auch: Wikipedia

Sehenswürdigkeit
Naturpark Lüneburger Heide

Anzeigen

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige
FWSpass.de
Fahrrad + Wandern = Spass
www.fwspass.de
logo-fwspass


© Copyright 2017 bei FWSpass.de, Ascheffel

Follow us:

Logo_Facebook

Instagram


ÜBERSICHT HEIDSCHNUCKENWEG

Heidschnuckenweg

WEITER HEIDSCHNUCKENWEG Etappe 5 von Niederhaverbeck nach Bispingen

Heidschnuckenweg 5

GALERIE HEIDSCHNUCKENWEG

Galerie

Heidschnuckenweg
Heidschnuckenw. Gesamt

 

 

 

 

 

Heidschnuckenweg 1
Heidschnuckenweg 2
Heidschnuckenweg 3
Heidschnuckenweg 4
Heidschnuckenweg 5
Heidschnuckenweg 6
Heidschnuckenweg 7
Heidschnuckenweg 8
Heidschnuckenweg 9

 

 

Heidschnuckenweg 10
Heidschnuckenweg 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.