Allgemeine Geschäftsbedingungen von FWMarketing

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
    von FWMarketing by FWSpass.de Verlag – Michael-Arthur Rieck

    1. Leistung von FWMarketing by FWSpass.de Verlag – Michael-Arthur Rieck

Die FWMarketing by FWSpass.de Verlag – Michael-Arthur Rieck (im folgenden kurz FWMarketing) stellt dem Kunden Werbeflächen an Velomobilen zur Verfügung. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung. Aufträge werden zu den nachfolgenden Bedingungen ausgeführt. Nebenabsprachen, Vorbehalte oder abweichende Regelungen bedürfen der Schriftform. Mit der Entgegennahme der Leistung gelten diese Bedingungen spätestens als akzeptiert.

2. Angebot und Vertragsschluss

(1) Die im Angebot genannten Preise gelten unter dem Vorbehalt, dass die zur Abgabe des Angebots zu Grunde gelegten Daten unverändert bestehen bleiben.

(2) Die schriftliche Bestätigung ist für den Auftrag unerlässlich.

(3) Auf Veranlassung des Auftraggebers gemachte nachträgliche Änderungen werden berechnet.

(4) Nebenabreden jeglicher Art müssen schriftlich von FWMarketing bestätigt werden.

(5) Mir Erteilung des Auftrags ist der Kunde am Vertrag gebunden.

(6) Aufträge sind von der Veröffentlichung ausgeschlossen, wenn sie Inhalte enthalten bzw. assoziieren zu: Pornographie, Waffen, Gewalt, Drogen, strafrechtlich relevante Inhalte, insbesondere Beleidigungen und allgemein rechtswidrige oder gegen Rechte Dritter verstoßende Inhalte wie beispielsweise die Verletzung von Marken- oder Urheberrechten. FWMarketing kann auch aus anderen als den oben genannten Gründen einen Auftrag ablehnen.

3. Urheberrecht

(1) FWMarketing übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der ihm zur Verfügung gestellten Informationen. Die Werbung wird nach Angaben der Auftraggeber erstellt. FWMarketing übernimmt keine Haftung für Schäden jeglicher Art, die vor, während, oder nach einer Promotion entstehen. FWMarketing betreibt lediglich Werbung.

(2) Der Kunde bestätigt, dass er jeweils über die Rechte für die Veröffentlichung verfügt.

(3) Alle Zahlungen für urheberrechtlich geschützte Werke, an die GEMA oder Sonstige, liegen beim Kunden.

4. Durchführung und Vertragsdauer

(1) Die Dauer des Vertrags ist im Auftrag genannt

(2) Für jedes Velomobil wird ein Fahrer gestellt.

(3) Fällt ein Velomobil aus, wird sofort passender Ersatz bereit gestellt.

5. Kosten und Auslagen

(1) Die Druckosten der Folien zur Beklebung der Velomobile übernimmt der Kunde.

(2) Wir empfehlen jeweils eine Folie mehr zu liefern, um Beschädigungen vorzubeugen. Diese Folien und alle zu verwendenden Artikel werden 10 Tage vor Ausführung des Auftrags benötigt. Die Adresse wird im Auftrag bekannt gegeben.

(3) Alle Auslagen, wie Gebühren und Kosten für Genehmigungen, liegen beim Kunden soweit diese zur Erfüllung des Vertrages notwendig sind.

6. Zahlung

(1) Die Zahlung (Bruttopreis inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer) ist sofort nach Rechnungserhalt zu leisten, binnen von 8 Tagen muss der Eingang erfolgt sein. Die Zahlung ist im Voraus fällig.

(2) Die Zahlung muss bis 21 Tage vor Werbeantritt überwiesen werden.

7. Zahlungsverzug

Kommt der Kunde mit der Zahlung in Verzug, so werden alle unsere übrigen Forderungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, fällig.

8. Haftung und Versicherung

FWMarketing haftet nicht bei Unwettern, Hagel, extremen Winden oder Schneetreiben (höhere Gewalt). Auch wird keinerlei Haftung bei Diebstahl, Beschädigung oder Vandalismus der Werbematerialien übernommen. Ausgenommen Fahrlässige oder selbstverursachte Eigenschaften durch FWMarketing.

9. Stornierung

Die FWMarketing ist dazu berechtigt, bei Stornierung eines Vertrags 4 bis 3 Wochen vor Aktionsbeginn 75 % und bei weniger als 3 Wochen 100 % der vereinbarten Vergütung in Rechnung zu stellen.

10. Reklamation

Um eine Prüfung der Reklamation vornehmen zu können, benötigen wir diese binnen 7 Tagen in schriftlicher Form per E-Mail oder auf dem Postweg.

11. Änderungen des Angebots

FWMarketing ist zu Änderungen und Abweichungen des Leistungsangebots berechtigt, sofern der Vertragszweck für den Kunden nicht oder nur unwesentlich beeinträchtigt wird.

12. Gerichtsstand, anwendbares Recht

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Ascheffel. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Regeln des internationalen Kaufrechts sind ausgeschlossen.

13. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht. Die Vertragspartner sind verpflichtet, die unwirksame Bestimmung durch eine ihr im wirtschaftlichen Erfolg möglichst gleichkommende Regelung zu ersetzen. Jede Änderung oder Ergänzung von mit FWMarketing getroffenen Vereinbarungen bedarf der Schriftform.

Ascheffel, den 1. August 2016

FWMarketing by FWSpass.de Verlag – Michael-Arthur Rieck
Bergstraße 1 F, D-24358 Ascheffel
Fon ++49 (4353) 991985
E-Mail info@fwspass.de, Internet www.fwspass.de 

Download der allgemeinen Geschäftsbedingungen der FWMarketing als pdf-Datei